4 145 passende Berichte
Nichts geht mehr: In vielen Metropolen sind verstopfte Straßen inzwischen Alltag. Foto: Marijan Murat/dpa Staus in deutschen Großstädten nehmen weiter zu
Heute
In den deutschen Städten kommt der Verkehr immer häufiger zum Stehen. Grund ist eine steigende Zahl an Autofahrern. Der TomTom Traffic Index zeigt, welche Metropolen besonders betroffen sind.
Marco Stromberg von der Maschinenbau-Firma Lorey hat einen Jaguar E-Type aus dem Baujahr 1972 mit einem Elektromotor ausgerüstet. Foto: Arne Dedert/dpa Neuer Antrieb für Oldtimer
Heute
Der Oldtimer-Weltverband ist skeptisch. Mit E-Motor sind historische Fahrzeuge nicht mehr historisch. Befürworter verweisen auf die Alltagstauglichkeit und die Umweltfreundlichkeit. Ein Maschinenbauer in Offenbach rüstet seit mehr als zehn Jahren Oldtimer um.
Nach Angaben des Verkehrssicherheitsrats wurden zuletzt allein in Nordrhein-Westfalen 150 schwere Unfälle mit E-Scootern gezählt. Foto: Michael Ehresmann/Wiesbaden112/dpa Der Streit um die E-Scooter geht weiter
Heute
Rücksichtslose Fahrer, missachtete Verkehrsregeln, achtlos abgestellte Fahrzeuge, viele Unfälle, schwere Verletzungen, kaum Nutzen für den Mobilitäts-Mix: Experten sehen E-Scooter zunehmend kritisch.
Modernes SUV für den Familienalltag - der Ford Puma hat nicht nur ein progressives Design, sondern verfügt auch über viel Platz und Smarttechnik. Foto: Ford-Werke GmbH/dpa-mag Der Ford Puma überzeugt im ersten Test
Heute
Wenn schon spät, dann wenigstens voll ausgereift. Nach diesem Motto will Ford jetzt mit dem Puma das Feld der kleinen SUV von hinten aufrollen. Denn im Gegensatz zu den meisten Vertretern der üppigen Konkurrenz ist der Fiesta-Ableger trendig und praktisch zugleich.
Elektroflitzer: Der Mini Cooper SE mit Akku und E-Motor geht zu Preisen ab 32 500 Euro in den Handel. Foto: BMW Group/dpa-tmn Mini Cooper SE startet im Frühjahr
Heute
Der Mini fährt bald auch elektrisch. Zu Preisen ab 32 500 Euro geht der Kleinwagen als Cooper SE mit Akku und E-Motor an den Start. Wie weit kann der Kleine stromern, bis er an die Steckdose muss?
Mercedes arbeitet an einer Serienversion der elektrischen Limousinenstudie EQS (links). Foto: Daimler AG/dpa-tmn Mercedes will EQS 2021 auf den Markt bringen
Heute
Oft ist es das Schicksal von Designstudien, auf Messen zwar glänzen zu dürfen - aber nie in Serie zu gehen. Mit der Studie EQS von der letzten IAA hat Mercedes andere Pläne.
Hilfe auch nach dem Brexit: Wer im Ausland mit einem in Großbritannien zugelassenen Fahrzeug zusammengestoßen ist, kann sich noch mindestens bis zum Jahresende 2020 weiterhin an den Zentralruf der Autoversicherer wenden. Foto: Monika Skolimowska/dpa/dpa-tmn Zentralruf ermittelt weiter britische Autoversicherungsdaten
28.01.2020
Auf einer Straße in London stehen Autos mit Blechschaden, eines mit britischem, eines mit deutschem Kennzeichen. Dessen Fahrer kann sich an den Zentralruf der Versicherer wenden, auch nach dem Brexit.
So nicht! Fahrradfahrer müssen beim Überqueren des Zebrastreifens absteigen. Foto: picture alliance / dpa Radler haftet mit für Unfall auf Zebrastreifen
28.01.2020
Fahrradfahrer sieht man öfters mal über einen Zebrastreifen fahren. Kommt es zu einem Unfall mit einem Auto, kann das neben Schäden auch rechtliche Folgen haben.
Bis zu 2000 Experten beraten über die künftige Mobilität der Gesellschaft. Foto: Swen Pförtner/dpa Fahranfänger: Ideen für die Risikogruppe im Verkehr
28.01.2020
Junge Fahranfänger gelten als Hochrisiko-Gruppe im Straßenverkehr. Außerdem fallen seit einigen Jahren zunehmend mehr Fahrschüler durch die Führerscheinprüfung. Was kann helfen?
Französische Raumfahrt: Der Citroën Berlingo schluckt bei umgeklappter Rückbank bis zu 2650 Liter. Foto: Citroën/dpa-tmn Gebrauchten Citroën Berlingo vor Kauf genau ansehen
28.01.2020
Rund zehn Jahre lang stand die zweite Berlingo-Generation bei Citroën in den Schauräumen, bis sie 2018 abgelöst wurde. Wer einen solches Auto als Gebrauchtwagen kaufen will, sollte genau hinschauen.
1/100