Beyersdörfer GmbH

Beyersdörfer GmbH

~ km Hans-Wilhelmi-Str. 1, 66386 St Ingbert-Rohrbach
Passende Berichte (2238) Alle anzeigen
Bei der Thermographie macht eine Spezialkamera die Wärmeabstrahlung von Oberflächen sichtbar. Warme und heiße Zonen eines Hauses werden in Gelb- und Rottönen wiedergegeben, kühle Stellen sind blau bis schwarz. Foto: Tobias Hase/dpa-tmn Thermographie an kalten Wintertagen sinnvoll Energielecks kann man erahnen, sie sind aber oft schwer auszumachen. Eine Methode ist die Thermographie, bei der mit einer Spezialkamera Fotos vom Haus gemacht werden. Umsetzen lässt sich das fast nur bei kalter Witterung - und mindestens 15 Grad Unterschied zu drinnen.
Den Energielecks auf der Spur: Energieberater Oliver Werner erstellt Thermografie-Aufnahmen von Wohnhäusern. Foto: Tobias Hase Thermografie findet Wärmebrücken im Haus Mit Thermografieaufnahmen werden Wärmebrücken, Schimmelecken oder verdeckte Baumängel in den eigenen vier Wänden sichtbar. Doch bei der Anbieterauswahl ist Sorgfalt angesagt. Sonst zahlt man nur und es schimmelt schlimmstenfalls trotzdem weiter.
Tür an Tür reihen sich Lagerräume etwa beim Unternehmen Pickens Selfstorage. Foto: Pickens Selfstorage Wie Tetris: Beim Selfstorage zählt cleveres Einräumen Mit Selfstorage werben diverse Firmen. Dahinter steckt die Möglichkeit, Lagerräume anzumieten, etwa weil es kein Platz mehr im Keller gibt oder man Teile seines Hausstands einlagern muss. Die Branche boomt vor allem in Ballungsräumen.
Gefährlich sind Wildkatzen für den Menschen zwar nicht, allerdings lassen sie sich nicht wie Hauskatzen zähmen. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Was Wildkatzen von Hauskatzen unterscheidet Bis zu 8000 Wildkatzen gibt es in Deutschland. Viele Menschen wissen das nicht und verwechseln die Tiere mit Hauskatzen. Wer sie versehentlich einsammelt, muss sie so schnell wie möglich zurückbringen. Tierheime sind aber nicht der richtige Ort.