3 489 passende Berichte
Lidl musste einen Meeresalgen-Salat aus dem Sortiment nehmen. Foto: Matthias Balk Lidl ruft Meeresalgen-Salat zurück
18.05.2018
Schlechte Nachrichten für Salat-Freunde: Lidl hat einen Meeresalgen-Salat aus dem Sortiment genommen. Als Grund gab der Lebensmitteldiscounter eine mögliche Belastung mit Hepatitis-E-Viren an.
Das müssen die eigenen Kinder wissen: Wenn sie bei einem gemeinsamen Ausflug plötzlich Mama oder Papa nicht mehr finden können, sollen sie andere Menschen aktiv ansprechen und um Hilfe bitten. Foto: Peter Kneffel Wie man Kinder auf Notfälle vorbereitet
18.05.2018
Für Eltern ist das ein absolutes Horrorszenario: Bei einem gemeinsamen Ausflug aus dem Haus verschwindet plötzlich das Kind. Eine Expertin erklärt, wie sie sich und den Nachwuchs auf eine solche Situation vorbereiten können.
Kinder müssen lernen, ihrem Sättigungsgefühl zu trauen. Großeltern sollten sie daher nicht zum Aufessen zwingen. Foto: Jens Kalaene Großeltern sollten Kinder nicht zum Aufessen zwingen
18.05.2018
Das Kind ist satt, der Teller aber noch nicht leer. Großeltern bitten die Kleinen dann oft, den Rest aufzuessen. Doch das behindert ihren Lernprozess.
Viel braucht man eigentlich nicht, um fit zu bleiben: Eine Laufstrecke und ein kleines Mäuerchen wie hier genügen. Foto: Christin Klose Mit dem eigenen Körpergewicht im Freien trainieren
18.05.2018
Durch den Park rennen, dabei den Körper stählen - früher hieß das Trimm-dich-Pfad. Heute macht die gleiche Idee in Outdoor-Parks oder schlicht als funktionelles Training wieder von sich reden. Die Devise: Training im Freien, mit dem eigenen Körper als Widerstand.
Der Begriff «bekömmlich» darf weder auf dem Bier-Etikett noch in der -Werbung benutzt werden. Foto: Uli Deck «Süffig» statt «bekömmlich»: BGH verbietet Bierwerbung
17.05.2018
Im Mittelalter galt es selbst für Kinder als zuträglich - doch was früher war, ist heute nicht mehr so: Bier darf nach einem BGH-Urteil nicht als «bekömmlich» vermarktet werden. Das stößt nicht nur einem Brauer sauer auf.
Läuse wieder loswerden: Neben der Behandlung mit einem geeigneten Mittel ist auch das Auskämmen der Kopfläuse und ihrer Larven entscheidend. Foto: Silvia Marks Bei Kopfläusen nach acht bis zehn Tagen nochmals behandeln
17.05.2018
Kopfläuse lassen sich mit bestimmten Mitteln leicht behandeln. Allerdings reicht es nicht aus, sie nur einmal aufzutragen. Zusätzlich sollte in regelmäßigen Abständen auch ein Kamm zum Einsatz kommen.
Herz, Niere oder Flanke: Vom Rind gibt es neben Hüfte und Co. viele Teilstücke, die sich gut grillen lassen. Foto: Monique Wüstenhagen Diese Stücke vom Rind lassen sich gut grillen
17.05.2018
Rindfleisch ist in der Grillsaison sehr beliebt. Allerdings landen zumeist nur Hüft- oder Rückenstücke auf dem Rost. Dabei gibt es einige leckere Alternativen mehr.
Auf Nahrungsergänzugsmittel für Kinder sollten Eltern besser verzichten. Foto: Matthias Hiekel Nahrungsergänzungsmittel für Kinder sind oft überdosiert
17.05.2018
Vitaminpillen und Co. für Kinder sind seit Jahren umstritten. Ärzte warnen vor den Nahrungsergänzungsmitteln. Wie ungesund diese Präparate für Kinder tatsächlich sind, hat die Verbraucherzentrale untersucht.
Friseur Corey Thomas (l) spricht im Rahmen einer Studie mit seinen Kunden über die Gefahren von Bluthochdruck. Foto: Heidi De Marco/Kaiser Health New Mit dem Friseur des Vertrauens Bluthochdruck senken
17.05.2018
Millionen von Menschen in Deutschland haben zu hohen Blutdruck, einige von ihnen, ohne es zu wissen. Kann der Friseur bei der Behandlung helfen? In den USA scheint das zu funktionieren.
Wegen der subjektiv empfundene Sorge der Eltern übernimmt die Gemeinde keine Fahrtkosten. Foto: Patrick Pleul Gefährlicher Schulweg? Gemeinde muss kein Busticket bezahlen
16.05.2018
Weil Eltern Angst um ihre Tochter haben, soll sie nicht zur Schule laufen. Doch die Stadt weigert sich, die Kosten für den Bus zu übernehmen. Die Gerichte sind sich nicht einig, ab wann ein Schulweg als gefährlich gilt.
1/100