iOS-App-Charts: Laufen, puzzlen und das Wetter

01.06.2016
Bei starken Gewitter-Wellen wollen immer weniger App-Nutzer auf «Weather Pro» verzichten. Körper und Geist trainieren die App-Freunde weiterhin mit den bewährten Lauf- und Taschenrechner-Apps. Neu dabei ist das Puzzlespiel «Mekorama».
In dem Puzzlespiel «Mekorama» müssen Spieler einem kleinen Roboter helfen, den Ausgang des jeweiligen Levels zu erreichen. Foto: App Store von Apple
In dem Puzzlespiel «Mekorama» müssen Spieler einem kleinen Roboter helfen, den Ausgang des jeweiligen Levels zu erreichen. Foto: App Store von Apple

Berlin (dpa) - In den iOS-App-Charts dieser Woche tummeln sich kaum Anfänger: Denn «Weather Pro», «Taschenrechner Pro» und «Runtastic Pro» sind allesamt Fortgeschrittene ihrer Art. Eine erfolgreiche Ausnahme heißt «Mekorama».

Bei kleinen Hitzewellen und starken Gewittern verlassen sich die App-Nutzer mehr denn je auf ihre «Weather Pro» (2,99 Euro). Dadurch hält sich die mobile Vorhersage wetterfest auf Platz 7 der meistgekauften iPhone- und iPad-Anwendungen.

Auch Lauf-Apps und Rechenhilfen bleiben beliebt: Die Apps «Runtastic Pro» und «Taschenrechner Pro» sind mittlerweile echte Klassiker. Für iPad-Nutzer ist «Taschenrechner Pro» sogar die Nummer eins unter den kostenlosen Apps.

Doch nicht nur Klassiker sind erfolgreich: Das Puzzlespiel «Mekorama» (kostenlos) überspringt direkt ein paar Chart-Level und landet auf Platz 2 der meistgeladenen iPhone-Apps.

Meistgekaufte iPhone-Apps

Meistgeladene iPhone-Apps

Meistgekaufte iPad-Apps

Meistgeladene iPad-Apps


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN

Passende Anbieter

Das könnte Sie auch interessieren
Die neueste Technik bekommt man auf dem Markt für Gebrauchtfernseher eher selten. Nutzer von DVB-T2 sollten etwa auf passende Empfangsmodule achten, sonst wird noch Geld für einen externen Empfänger fällig. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Fernseher aus zweiter Hand: Darauf kommt es an Der alte Fernseher ist kaputt, veraltet oder viel zu klein - Ersatz muss her. Aber der neue Fernseher muss nicht immer auch wirklich neu sein, oder? Kann man mit Gebrauchtgeräten sparen, oder lohnt sich eher etwas ältere Neuware? Eine Abwägung.
Die Shield von Nvidia ist eine Streamingbox vor allem für Spiele-Fans. Foto: Nvidia/dpa-tmn Streaming-Boxen machen jeden Fernseher zum Smart-TV Das Streamen von Musik hat nicht nur das Hören von CDs, sondern längst auch etwa das Abspielen von MP3s überrundet. Das gleiche Bild ergibt sich bei Videos oder Filmen. Doch was tun, wenn der Fernseher nicht smart ist oder gewünschte Dienste nicht unterstützt?
Emily Hammes lötet während des 34. Chaos Communication Congress in Leipzig LED-Schmuck. Das Do It Yourself ist ein wesentlicher Grundsatz der Hackerszene. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa Hackerkongress in Leipzig: Vom Lötkolben zur Big-Data-Kritik Der kritische Blick auf die digitale Gesellschaft beginnt mit Auseinanderbauen und Zusammenlöten. Auf dem Chaos Communication Congress in Leipzig treffen düstere Zukunftsszenarien auf eine bunt blinkende Gegenwelt.
Die Nachfrage nach Flachbildfernseher ist nach wie vor groß. Foto: Wolfgang Kumm Die Stars der Messe: Flachbild-Fernseher auf der IFA Ein Jahr mit sportlichem Großereignis beflügelt traditionell das Geschäft mit Flachbild-Fernsehern. Die neuesten Modelle und Bildschirmtechnologien dürften auf der IFA erneut zu den Publikumsmagneten gehören.