Airline-News: Nonstop nach Slowenien, Ecuador und Mostar

14.12.2017
Gute Nachrichten für Reisende: Viele Fluglinien erweitern ihre Angebote und steuern neue Ziele an. Dabei rückt unter anderem der Osten Europas mehr in den Mittelpunkt.
Reisende können mit Condor künftig einen Trip nach Ecuador buchen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
Reisende können mit Condor künftig einen Trip nach Ecuador buchen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Condor kündigt Nonstop-Flüge nach Ecuador an

Der Ferienflieger Condor nimmt zum Winter 2018/19 eine neue Nonstop-Flugverbindung von Frankfurt nach Ecuador auf. Die Hauptstadt Quito werde zweimal pro Woche angeflogen, teilte Condor mit. Die Flugtage sind Dienstag und Freitag. Quito ist der Ausgangspunkt für Reisen durch das südamerikanische Land. Die Metropole liegt auf einer Höhe von rund 2850 Metern in den Anden und ist damit die höchstgelegene Hauptstadt der Welt.

Nonstop-Flüge von Hamburg nach Slowenien

Mit Adria Airways gelangen Reisende im kommenden Sommer erstmals nonstop von Hamburg nach Slowenien. Die Strecke in die Hauptstadt Ljubljana wird ab 25. März 2018 viermal wöchentlich angeboten, informiert der Hamburg Airport. Das neue Ziel werde zum ersten Mal überhaupt direkt mit der Hansestadt verbunden. Ljubljana ist die mit Abstand größte Stadt Sloweniens, das kulturelle Zentrum des kleinen Landes und Ausgangspunkt für Rundreisen.

Mit Eurowings nonstop nach Mostar

Eurowings nimmt im Frühjahr ein neues Ziel auf dem Balkan in den Flugplan auf. Vom Mai 2018 an geht es von Düsseldorf und von Stuttgart aus jeweils zweimal pro Woche nach Mostar in Bosnien und Herzegowina. Das teilte die Fluggesellschaft mit. Die Flüge sind ab sofort buchbar. Mostar ist die größte Stadt der Herzegowina und liegt im Süden des Landes. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist die Alte Brücke über die Neretva, die mit der Altstadt zum Weltkulturerbe der Unesco gehört.

Direktflüge von Berlin nach Singapur

Nonstop von Berlin-Tegel nach Singapur: Der asiatische Billigflieger Scoot verbindet in der zweiten Jahreshälfte 2018 viermal pro Woche die deutsche Hauptstadt mit dem Stadtstaat in Südostasien. Das teilt der Flughafen Berlin Brandenburg mit. Scoot ist eine Tochtergesellschaft von Singapore Airlines. Athen ist bisher das erste und einzige Ziel der Fluggesellschaft in Europa.

Mit Aer Lingus über Irland nach Seattle

Seattle erreichen deutsche Reisende im Sommer 2018 mit einer neuen Flugverbindung über Irland. Aer Lingus fliegt ab 18. Mai viermal wöchentlich von Dublin in die Metropole an der US-Westküste im Bundesstaat Washington. Zubringer von Deutschland aus gibt es laut Airline ab Berlin, Frankfurt und Düsseldorf.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Vom 1. Juni bis 31. Juli bietet Lufthansa zusätzliche Flüge nach Moskau an. Foto: Peter Kneffel Neue Flugverbindungen nach Moskau, Sylt und Kiew Zur Fußball-WM erwartet Russland Hunderttausende Besucher. Darauf stellen sich auch die Airlines ein. Lufthansa etwa baut sein Angebot für Flüge nach Moskau aus. Doch auch wer im Sommer andere Ziele ansteuert, kann von neuen Verbindungen profitieren.
Touristen vor dem Dogenpalast in Venedig - das Overtourism genannte Problem vieler beliebter Reiseziele gehörte zu den wichtigsten Themen der ITB 2018. Foto: Andrea Warnecke Wohin die Reise geht: Die wichtigsten Themen der ITB 2018 Von der Nordsee bis zur Südsee: Auf der Reisemesse ITB sind alle Weltregionen vertreten. Die Tourismusbranche diskutiert die aktuellen Trends. Über allem steht dabei die Frage, wohin die Reise geht - für Reiseregionen und Veranstalter, aber auch für den einzelnen Urlauber.
Verandakabinen Deluxe heißen die neue Familienkabinen für fünf Personen auf der «Aida Prima» und «Aida Perla». Foto: Aida Cruises Neues aus der Kreuzfahrt: Familienkabinen und Luxus-Suites Warum nicht mal wieder auf dem Meer Urlaub machen und dabei den Luxus eines Kreuzfahrtschiffes genießen? Besonders anspruchsvolle Gäste dürfen sich auf den Premierensommer der «Seabourn Ovation» freuen. Die «Aida Prima» führt familienfreundliche Fünf-Bett-Kabinen ein.
Die rumänische Fluggesellschaft Tarom fliegt künftig von Stuttgart nach Sibiu und Timisoara. Foto: Robert Ghement Neue Flüge nach Oman, Rumänien, Essaouira und Madrid Reisen zur Arabischen Halbinsel sind gefragt. Auf den Weg in Omans Süden macht der Veranstalter FTI bald einen Zwischenstopp in Dubai. Tarom fliegt von Stuttgart direkt nach Sibiu und Timisoara in Rumänien. Eine neue Verbindung gibt es auch von Düsseldorf nach Madrid.