M. und S. Paul

Mathias PAUL Naturkosthandel

~ km Hauptstr. 118, 66809 Nalbach-Piesbach
Auf einen Blick: Mathias PAUL Naturkosthandel finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Nalbach, Hauptstr. 118. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Mathias PAUL Naturkosthandel eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Öko-Produkte, Supermärkte und Lebensmittel-Discounter.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068386098. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.Pauls-Frischekiste.de.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (3901) Alle anzeigen
Wer nicht gerne im Supermarkt einkauft, sondern auf dem Bauernhof, kann im Internet nach einer Adresse in der Nähe suchen. Foto: www.mein-bauernhof.de Suchmaschine für Hofläden und Wochenmärkte Wer seine Lebensmittel nicht im Supermarkt einkaufen will, sondern direkt beim Erzeuger, kann jetzt auf Hilfe aus dem Netz hoffen: Eine Suchmaschine verrät, wo man frisch einkaufen kann.
Bunter 3D-Actionspaß statt krümeliger Gameboy-Grafik. «Metroid: Sam Returns» belebt den Klassiker neu. Foto: Nintendo/dpa-tmn Neue Handyspiele: Kartoffelkrieger und faszinierende Puzzles Nintendo bringt Metroid zurück auf den 3DS. Das Remake wurde von Grund auf neu entwickelt. Außerdem neu auf dem Smartphone: Kartoffeln bauen Waffen, Dreiecke befördern Daten und die Welt erobern in nur acht Minuten.
Zuckermais enthält neben Zucker auch viel Eiweiß. Foto: Stefan Sauer Macht seinem Namen Ehre: Zuckermais ist energiereich Viele Zuckerarten stecken in ihm drin, insofern ist sein Name durchaus gerechtfertigt. Außerdem aber enthält der Zuckermais auch eine Menge Eiweiß, das ihn zu einem wertvollen Nahrungsmittel macht.
Auch Hundewelpen gehören zur Kundschaft. Foto: Monika Skolimowska Rehkopf statt Fertigfutter: Frischfleisch für den Hundenapf In Großstädten setzen Hundehalter auf eine neue Futtermethode. Beim Barfen sollen Hunde auf ursprüngliche Weise ernährt werden - mit Schlachtabfällen oder Rehköpfen. Händler mit Frischfleischtheken verdienen am Trend. Und manche liefern sogar nach Hause.