Berichte

37 209 passende Berichte
Auf der Sportartikelmesse Ispo wurden in diesem Jahr mehrere Geräte zur Erfassung und Verarbeitung von Fitnessdaten gezeigt. Foto: Michel Winde Fitter, schneller, besser - Selbstoptimierung liegt im Trend
27.01.2016
Nur Trainingsklamotten und Sportschuhe an und ab auf die Laufstrecke - das reicht vielen Sportlern heute nicht mehr. Sie wollen genau Bescheid wissen über ihre Fitness und ihren Leistungsstand. Dabei sammeln sie Daten über sich selbst, was das Zeug hält.
Maximilian und Sophie/Sofie stehen weiter an der Spitze der beliebtesten Vornamen in Deutschland. Das teilte die Gesellschaft für deutsche Sprache mit. Foto: Patrick Pleul Der Name fürs Baby: Eltern können sich beraten lassen
31.03.2016
Die Vornamen Maximilian und Sophie/Sofie sind in Deutschland immer noch am beliebtesten. Doch nicht alle Eltern wollen sich dem Namenstrend so einfach anschließen. Ist der Name sehr ungewöhnlich sollten sie sich allerdings beraten lassen.
Können Kinder von ihren Eltern Unterhalt fordern, wenn sie selbst über ein Vermögen verfügen? Eine Studentin, die in einer eigenen Wohnung lebte, wollte sich dagegen wehren. Foto: Johanna Uchtmann Unterhalt: Volljährige müssen erst ihr Vermögen aufbrauchen
30.03.2016
Können volljährige Kinder während ihrer Ausbildung von ihren Eltern Unterhalt fordern, wenn sie selbst über ein Vermögen verfügen? Und was ist, wenn sie ein Vermögen hatten, aber es nicht mehr besitzen? Ein Oberlandesgericht hat beide Fragen jetzt beantwortet.
Junge Männer ziehen meist nicht so früh von zu Hause wie junge Frauen. Laut dem Statistischen Bundesamt wohnt noch jeder Dritte im Alter von 25 Jahren bei seinen Eltern. Foto: Matthias Balk Junge Frauen ziehen früher aus - Männer sind Nesthocker
29.03.2016
Viele Jugendliche träumen schon früh von der ersten eigenen Bude. Die Lage auf dem Wohnungsmarkt und das bequeme Leben im «Hotel Mama» verzögern den Auszug dann aber doch häufig - besonders bei jungen Männern.
Sport im Alter: Ein Kraft-Balance-Training kann das Sturzrisiko bei Senioren verringern. Foto: Jochen Lübke Kraft oder Ausdauer? Senioren trainieren im Idealfall beides
29.03.2016
Einkaufe tragen und Stürzen vorbeugen: Besonders im Alter ist es wichtig, sich fit zu halten. Doch sollten Senioren lieber Kraft oder doch eher die Ausdauer trainieren? Eine Expertin erklärt, wie es am sinnvollsten ist.
Wenn Kinder etwas von Terroranschlägen mitbekommen, sollten sie sich damit auseinandersetzen. Dabei können sie die Eltern unterstützen. Foto: Yoan Valat/EPA Mit Kindern über Ängste nach Terroranschlägen sprechen
25.03.2016
Kinder sollten ihre Eindrücke von den Terroranschlägen in Brüssel verarbeiten. Hier können sie Eltern unterstützen. Hilfreich sind auch kindgerechtene Informationssendungen.
Fängt das Baby an, auf seinen Fingern herumzukauen, ist es Zeit für Beikost. Foto: Andrea Warnecke Kauen auf dem Fäustchen - Baby ist bereit für Beikost
28.03.2016
Kleine Babys bekommen alle wichtigen Nährstoffe aus der Muttermilch oder einer speziellen Säuglingsmilchnahrung aus dem Supermarkt. Sobald sie auf ihrer Hand herumkauen, ist es Zeit für einen ersten Möhrenbrei.
Rituale helfen, über Trauer hinwegzukommen. Foto: Bernd Settnik Trauma-Experte: «Kollektive Trauer hilft»
23.03.2016
Ein Jahr nach der Germanwings-Tragödie geht die Trauerarbeit in vielen Opfer-Familien weiter. Reißt der Jahrestag alte Wunden auf? Kann er beim Abschiednehmen helfen?
Schoko-Osterhasen: Eltern sollten ihren Kindern Süßigkeiten nicht generell verbieten. Foto: Patrick Pleul Süßigkeitenverbot bringt nichts
23.03.2016
Bonbons, Schokolade und Co.: Süße Naschereien sind gerade bei Kindern beliebt - aber auch besonders ungesund. Von einem generellen Verbot raten Experten den Eltern jedoch ab. Denn es gibt einen besseren Mittelweg.
Stalking-Opfer sollten ihr Umfeld informieren - damit Nachbarn und Co. wachsam sind. Foto: Kai Remmers Bei Stalking schnell und konsequent reagieren
22.03.2016
Ein Stalker schränkt sein Opfer massiv im Alltag ein. Was erst nur lästig ist, empfinden manche schon bald als Bedrohung. Spätestens dann heißt es: aktiv werden. Denn wehrlos muss und sollte man Stalking nicht hinnehmen.
1/3721