Berichte

22 272 passende Berichte
Hat ein Baby Hörprobleme, reagiert es kaum. Darauf sollten Eltern achten. Foto: Hauke-Christian Dittrich Fehlende Reaktion des Babys kann auf Hörproblem hindeuten
10.03.2016
Immer wieder kommen Babys mit Hörproblemen zur Welt. Nicht immer besteht Grund zur Sorge. Trotzdem sollten Eltern schnell reagieren, wenn ein Baby nicht auf Geräusche reagiert.
Ein Klebezettel mit dem Schriftzug «Herd aus?» soll als Erinnerung helfen. Foto: Jens Kalaene Schilder in der Wohnung können Demenzkranken helfen
10.03.2016
Heute leiden allein in Deutschland mehr als eine Million Menschen an Demenz, zwei Drittel davon an der häufigsten Form Alzheimer. Ein Hilfestellung gegen das Vergessen in der Wohnung können Klebezettel mit Informationen sein.
Wer in Rente geht, hat plötzlich viel freie Zeit. Damit die Tage nicht zu eintönig werden, suchen sich Ruheständler am besten ein Hobby oder ein Ehrenamt. Foto: Felix Kästle Nicht von Hundert auf Null: Ruhestand gut vorbereiten
09.03.2016
Viele ältere Arbeitnehmer freuen sich schon auf den Ruhestand. Doch nicht jeder kommt tatsächlich gut damit zurecht, von heute auf morgen keinen Arbeitsalltag mehr zu haben. Der bessere Weg ist oft, sich aus dem Job «herauszuschleichen».
Wenn Jugendliche sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen, brauchen sie fachliche Hilfe. Foto: Julian Stratenschulte Kindesmissbrauch durch Jugendliche - Projekt hilft
08.03.2016
Was tun, wenn man als Jugendlicher Kinder sexuell attraktiv findet? In Berlin helfen Ärzte Betroffenen weiter und wollen so sexuelle Übergriffe verhindern. Die Nachfrage ist groß.
Viele Angehörige haben kaum Zeit für ihr Privatleben. Immer wieder liegt es auch daran, dass sie Ersatzangebote nicht wahrnehmen. Foto: Patrick Pleul Pflegende nehmen Zusatzleistungen zu wenig in Anspruch
07.03.2016
Kein Urlaub, kein Kinobesuch, kein Wochenende. Viele Pflegende trauen sich nicht, ihre Angehörigen für ein paar Tage oder Wochen in fremde Hände zu geben - obwohl die gesetzliche Pflegeversicherung Ersatz bieten würde.
Marie-Linde Kube (r) und Eva Vent leben zusammen mit neun anderen Bewohnern in einer betreuten Weimarer Senioren-WG. Foto: Candy Welz Senioren entdecken das WG-Leben - Test für neue Wohnformen
07.03.2016
Wenn es um Wohngemeinschaften geht, denken die meisten an Studentenunterkünfte in Universitätsstädten. Doch zunehmend können sich auch Ältere diese Art des Zusammenlebens vorstellen.
Für die Sprachentwicklung: Beim Vorlesen sollten Eltern ihre Kinder aktiv miteinbeziehen. Foto: Ingo Wagner Zur Sprachförderung: Kinder beim Vorlesen miteinbeziehen
07.03.2016
Fürs Vorlesen sollten sich Eltern Zeit nehmen. Stellt der Elternteil zum Beispiel fragen, fördert das die geistige Entwicklung des Kindes. Der Berufsverband der Kinderärzte verrät außerdem, was der Entwicklung eher abträglich ist.
Einsame Aussicht: Der Blick geht vom Inspiration Point über den Soper River zu den British Mountains. Foto: Ole Helmhausen Schlaflos im Himmel - Der Ivvavik National Park in Kanada
29.03.2016
Wandern unter der Mitternachtssonne? Durch eine Wildnis, in die kaum mehr als 100 Menschen im Jahr ihren Fuß setzen? Im Ivvavik National Park am arktischen Ozean in Kanadas Norden werden jetzt Campingtouren angeboten. Schon die Anreise ist ein Abenteuer.
Die kubanische Stadt Trinidad lockt Touristen - derzeit wohl mehr denn je. Das treibt auch die Preise der Top-Hotels in die Höhe. Foto: Cubanisches Fremdenverkehrsamt Die Amis mögen's edel in Kuba: Hotel, Zigarren und Oldtimer
15.03.2016
Kuba ist beliebt - doch der eigentliche Boom steht noch bevor. Die USA wollen ihr Embargo aufheben. Schon jetzt sind die Top-Hotels voll, die US-Amerikaner lassen es sich gut gehen im Land. Und die Europäer wollen Kuba noch einmal «authentisch» erleben.
Seen und Blütenmeer: Der Kandawgyi Garten am Rande von Pyin Oo Lwin. Die frühere Garnisonsstadt liegt über 1000 Meter hoch und 70 Kilometer nordöstlich der Mandalay. Foto: Bernd Kubisch Abseits vom Trampelpfad: Unterwegs in Myanmars Norden
23.02.2016
Touristen, Handys und Geldautomaten sind derzeit in Myanmar auf dem Vormarsch. Der Wandel in dem Land geht rasend schnell. Im weniger bekannten Norden erwarten Urlauber atemberaubende Zugfahrten und spektakuläre Landschaften.
1/2228