Frauennotruf Saarland - Beratung für vergewaltigte und misshandelte Frauen.

Frauennotruf Saarland

~ km Nauwieser Str. 19, 66111 Saarbrücken-St Johann

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 14:00 - 17:00
Dienstag: 09:00 - 12:00
Mittwoch: Geschlossen
Donnerstag: 14:00 - 17:00
Freitag: 09:00 - 12:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen

Der Frauennotruf Saarland mit Sitz in Saarbrücken bietet vergewaltigten und misshandelten Frauen umfassende Beratung an. Mit Hilfe des Frauennotrufs soll jede betroffene Frau individuelle Wege finden, trotz Ihrer Gewalterfahrung ein selbstbestimmtes Leben zu führen. 

Darüber hinaus möchte der Frauennotruf Saarland die Öffentlichkeit über das Ausmaß, die Ursachen sowie die Folgen von Gewalt gegen Frauen informieren. Und damit soll ebenso gewährleistet werden, dass diese Gewalt nicht nur als individuelles Problem, sondern als gesellschaftspolitisches Thema aufgegriffen wird. 

Betroffene Frauen können mit dem Frauennotruf Saarland Kontakt aufnehmen, wenn: 

  • sie misshandelt wurden oder werden
  • sie vergewaltigt wurden
  • sie in der Kindheit sexualisierte Gewalt erlebt haben
  • sie sich in Ihrem Alltag bedroht oder belästigt fühlen
  • sie in Therapie oder Behandlung sexuelle Ausbeutung erleben
  • sie als Angehörige Informationen wünschen
  • sie beruflich mit Betroffenen Kontakt haben

Der Frauennotruf Saarland ist von insgesamt 120 Frauennotrufen in der Bundesrepublik der einzige im Saarland. Die Beratungsstelle wurde 1986 vom Verein "Notrufgruppe für vergewaltigte und misshandelte Frauen" gegründet. Die Arbeit wird von der Landeshauptstadt, dem Regionalverband, den Landkreisen sowie dem Land finanziell gefördert.

Dennoch ist der Frauennotruf auf Spenden, Geldbußen und Fördermitgliedschaften angewiesen. 

Spendenkonto:

IBAN DE66 5901 0066 0004 2686 63

BIC PBNKDEFF

Konto-Nr.: 42 68 663

Bankleitzahl: 590 100 66

Postbank Saarbrücken

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (204) Alle anzeigen
Die Villa Lessing in Saarbrücken bietet eine moderne Atmosphäre für Seminare und Tagungen mit bester Ausstattung für Veranstaltungen.
Villa Lessing ~ km Lessingstr. 10, 66121 Saarbrücken-St Johann
Passende Berichte (21633) Alle anzeigen
Wer Opfer einer Vergewaltigung wird, leidet schrecklich. Viele scheuen sich allerdings vor einer Anzeige. Foto: Alexander Heinl Nach Vergewaltigung: Keine Angst vor Falschverdächtigung Vergewaltigung ist ein schreckliches Verbrechen. Schrecklich ist es auch, sich ein solche Tat auszudenken. Doch müssen Opfer einer Vergewaltigung fürchten, wegen Falschverdächtigung angezeigt zu werden, wenn die Beweise nicht ausreichen?
Für sexuellen Kindesmissbrauch gibt es unterschiedliche Anzeichen. Manche Kinder ziehen sich plötzlich zurück und werden still und bedrückt. Foto: Jens Kalaene Warnsignale für Kindesmissbrauch erkennen Sexueller Kindesmissbrauch kann sich über eine lange Zeit hinziehen, ohne dass er bemerkt und angezeigt wird. Bei welchen Anzeichen sollten Verwandte und Bekannte alarmiert sein?
«Für viele Frauen ist das eigene Zuhause ein gefährlicher Ort», sagte Frauenministerin Franziska Giffey. Foto: Maurizio Gambarini Viele Frauen in Deutschland erleben zu Hause Gewalt Die Täter wohnen meist im gleichen Haus. Zehntausende Männer schlagen und missbrauchen ihre Partnerinnen - bis zu einem gewaltsamen Tod. In den Frauenhäusern finden zu wenige Opfer Hilfe, sagt die Familienministerin.
110.000 Frauen in Deutschland wurden 2016 Opfer von Gewalt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand Frauen sollen besser vor Gewalt geschützt werden Bedrohung, Körperverletzung, Vergewaltigung, Mord - Frauen werden in Deutschland oft Opfer von Gewalt. Aber nur wenige nehmen Hilfe in Anspruch. Und nicht überall gibt es ausreichend Hilfsangebote.