Ilse Mildau

~ km Sulzbachtalstr. 61 A, 66125 Saarbrücken-Dudweiler
Auf einen Blick: Ilse Mildau finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Saarbrücken, Sulzbachtalstr. 61 A. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Ilse Mildau eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Inkassobüros.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 06897952880. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.inkasso-mildau.de.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (9) Alle anzeigen
Passende Berichte (18883) Alle anzeigen
Wer eine Mahnung vom Inkassobüro bekommt, kann über das Rechtsdienstleistungsregister prüfen, ob das Unternehmen dort eingetragen ist. Foto: Jens Büttner/dpa Wie Verbraucher seriöse Inkassounternehmen finden Wer eine Rechnung nicht bezahlt hat, bekommt schon mal Post von einem Inkassounternehmen. In der Regel fällt neben der eigentlichen Forderung auch noch eine Gebühr an. Doch es gibt auch unseriöse Dienstleister. Worauf Verbraucher achten sollten:
Einige Unternehmen geben versäumte Zahlungen ohne Mahnung an ein Inkassobüro weiter. Dadurch entstehen für den Kunden oft hohe Kosten. Foto: Jens Büttner/dpa Verbraucherschützer wollen Inkassokosten senken Im Aufpumpen von Inkassokosten zeigen sich etliche Unternehmen der Branche allzu kreativ, finden Verbraucherschützer. Jetzt wollen sie mit juristischer Nadel den Kostenballons zu Leibe rücken.
Die Europäische Zentralbank hat den Leitzins auf null Prozent gesenkt. Einige Banken kündigen auch noch höhere Gebühren für Dienstleistungen wie Überweisungen an. Foto: Boris Roessler Zinstief und Strafzinsen: Was Bankkunden erwartet Auf dem Sparkonto gibt es schon lange nur noch mickrige Zinsen - wenn überhaupt. Zahlen Privatkunden nun auch noch mit höheren Gebühren oder gar Strafzinsen die Zeche für den EZB-Kurs? Erste Institute haben bereits reagiert.
Bankkunden zahlen wo sie eigentlich sparen wollen und erleben einen Zinstief. Die Ökobank GLS bietet eine Alternative. Foto: Frank Rumpenhorst Banken in der Zinsfalle: Die Branche bittet Kunden zur Kasse Die Zinsen in Europa sind abgeschafft. Sparen wird kaum noch belohnt. Zahlen Bankkunden nun auch noch mit höheren Gebühren oder gar Strafzinsen die Zeche? Viele Institute haben bereits reagiert. Nun wagt sich ein Nischenanbieter mit einem neuen Modell aus der Deckung.