Versicherungsleistung ist wichtiger als Prämienhöhe

12.01.2022
Wer seine Versicherungsverträge prüft, sollte sich nicht nur an den Kosten orientieren. Wichtiger sind, welche Leistungen der Vertrag bietet. Denn das ist im Schadenfall entscheidend.
Wer seine Versicherungsverträge auf den Prüfstand stellt, sollte dabei nicht nur aufs Geld schauen. Wichtig sind gute Leistungen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Wer seine Versicherungsverträge auf den Prüfstand stellt, sollte dabei nicht nur aufs Geld schauen. Wichtig sind gute Leistungen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Hamburg (dpa/tmn) - Zu Beginn des Jahres werden bei Versicherungen oft die Jahresprämien fällig. Viele stellen sich dann die Frage: Brauche ich die Versicherung wirklich? Und gibt es den Schutz nicht auch billiger? Doch das kann die falsche Strategie sein, sagt der Bund der Versicherten (BdV) in Hamburg.

Denn bei Versicherungsverträgen sollte der Fokus nicht auf der Prämienhöhe, sondern auf die versicherten Leistungen liegen. So kann es zum Beispiel bei der privaten Haftpflichtversicherung sinnvoll sein, die Deckungssummen für Sach-, Personen- und Vermögensschäden möglichst hoch zu vereinbaren, rät der BdV.

Mindestens sollte sie bei 15 Millionen Euro pauschal für Sach- , Personen- und Vermögenschäden liegen. Viele Versicherer bieten mittlerweile Tarife mit pauschal 50 Millionen Euro als Deckungssumme an, teilweise gibt es Verträge mit bis zu 75 Millionen Euro.

© dpa-infocom, dpa:220112-99-682144/2

Bedarfscheck des BdV


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Der Nachwuchs soll gut abgesichert sein - diesen Wunsch haben viele Eltern. Wichtig dafür sind aber nur ein paar Versicherungen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Welche Versicherungspolicen Eltern haben sollten Familien wollen sich meist gut absichern. Doch aus Sicht von Experten ist nicht jede Versicherung wirklich sinnvoll. Oft reicht es aus, wenn die Eltern gute Policen haben.
Ein Ombudsmann hilft unter anderem bei Streitigkeiten mit Lebensversicherungen. Foto: Jens Büttner Streit mit der Versicherung - Ombudsmann kann helfen Manchmal sind Versicherungsunternehmen und -nehmer verschiedener Meinung. Kommt es dann zu einem Rechtsstreit, fallen hohe Kosten an. Billiger wird es, wenn man sich an einen Schlichter wendet.
Kapitalbildende Lebensversicherungen sind Rentenversicherungen mit Kapitalwahlrecht. Statt einer Rentenzahlung kann hier eine Einmalauszahlung gewählt werden. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Kein Steuervorteil bei verkaufter Lebensversicherung Eine kapitalbildende Lebensversicherung sichert das Leben finanziell ab. Bei der Auszahlung muss nur der halbe Ertrag versteuert werden - wenn Versicherte ein paar Punkte beachten.
Unabhängigen Rat einholen: Ob es sich lohnt einen Versicherungsvertrag zu kündigen, hängt von mehreren Faktoren ab. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn Versicherungsvertrag kündigen? - Was Sparer bedenken sollten Kapitallebensversicherungen verbindet Sparen mit der finanziellen Absicherung Hinterbliebener. Verbraucherschützer raten meist von Neuverträgen ab. Doch sollte man alte Versicherungsverträge kündigen?