Tobias Lillig

Vereinigte Volksbank eG Filiale Brebach

~ km Saarbrücker Str. 93, 66130 Saarbrücken-Brebach-Fechingen

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:30 - 12:15, 13:30 - 16:30
Dienstag: 08:30 - 12:15, 13:30 - 16:30
Mittwoch: 08:30 - 12:15
Donnerstag: 08:30 - 12:15, 13:30 - 18:00
Freitag: 08:30 - 12:15, 13:30 - 16:30
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 12:15 Uhr)
Auf einen Blick: Vereinigte Volksbank eG Filiale Brebach finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Saarbrücken, Saarbrücker Str. 93. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Vereinigte Volksbank eG Filiale Brebach eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Kreditgewerbe ( z. B. Banken, Sparkassen).
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 06819560. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.meine-vvb.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (30) Alle anzeigen
Passende Berichte (2425) Alle anzeigen
Ein Testament wird handschriftlich verfasst. Foto: Jens Büttner/Illustration Wie wird eine Testament korrekt verfasst? Ein Testament muss handschriftlich verfasst und eigenhändig unterschrieben worden sein und ein Datum enthalten. Was muss man als Verfasser noch dringend beachten?
Die Eltern können sich entscheiden, ob sie das Vermögen tatsächlich ihren Kindern schenken wollen oder nicht. Foto: Monika Skolimowska/Illustration Vermögen auf die Kinder verlagern Mit klassischen Aktien oder Fonds lassen sich oft gute Erträge erzielen. Wer seine Steuerfreibeträge damit ausschöpft, kann seine Kinder mit ins Boot holen. Denn mit einer Vermögensverlagerung lassen sich Steuern sparen. Worauf es dabei ankommt.
Wer wegen gesundheitlicher Probleme aus einem Beruf ausscheidet, kann von einer Berufsunfähigkeitsversicherung profitieren. Jedoch sind solche Produkte oft sehr teuer. Foto: Arno Burgi Berufsunfähigkeitsversicherung oft nicht preiswert Ohne Job kein Geld. Diese etwas verkürzte Formel bringt es auf den Punkt: Wer lange Zeit krank ist, muss auf sein Einkommen verzichten. Gegen dieses Risiko kann man sich versichern. Die Experten von «Finanztest» erklären, worauf es dabei ankommt.
Der BGH hält Extragebühren fürs Geldabheben für zulässig. Allerdings dürfen die Kosten nicht zu hoch ausfallen. Foto: Angelika Warmuth Geldabheben am Schalter darf extra kosten Klar, wer Kontogebühren bezahlt, möchte fürs Geldabheben am Schalter nicht zusätzlich bezahlen. Dennoch erheben einige Geldinstute für diese Dienstleistung einen Aufpreis. Das BGH entschied nun, wie hoch sie dürfen.