Vereinfachte Steuererklärung für Rentner und Pensionäre

04.04.2022
Ruheständler dürfen sich über eine Verbesserung freuen: Das Finanzministerium hat ein vereinfachtes Angebot für die Einkommenssteuererklärung bereitgestellt.
Von den Finanzämtern kostenlos zur Verfügung gestellt: Elster. Seit April gibt es auch für Rentner und Pensionierte eine einfachere Version des Steuerprogramms. Foto: Robert Günther/dpa-tmn
Von den Finanzämtern kostenlos zur Verfügung gestellt: Elster. Seit April gibt es auch für Rentner und Pensionierte eine einfachere Version des Steuerprogramms. Foto: Robert Günther/dpa-tmn

Dresden (dpa/sn) - Rentner und Pensionäre sollen jetzt ihre Einkommenssteuererklärung bequemer online erstellen können. Der Service namens einfachELSTER sei an die Bedürfnisse älterer Menschen angepasst und seit Anfang April nutzbar, teilte das Finanzministerium in Dresden am Sonntag mit.

Dabei würden Nutzer Schritt für Schritt geführt, klare Fragen und eine Auswahl an Antwortmöglichkeiten machten die Erstellung besonders leicht.

Mit einfachELSTER baue die Steuerverwaltung bundesweit auf dem Pilotprojekt zum Formular der vereinfachten Steuererklärung für Rentner auf, das maßgeblich in Sachsen erstellt worden sei, hieß es. «Allen Personen, die ausschließlich Rente und Pension erhalten, steht damit jetzt auch ein einfaches digitales Angebot für ihre Steuererklärung zur Verfügung», sagte Finanzminister Hartmut Vorjohann (CDU).

Elektronische Bescheinigungen wie die Rentenbezugsmitteilung liegen der Steuerverwaltung den Angaben nach vor und werden automatisch berücksichtigt. Die Online-Anwendung sei für Personen mit ausschließlich inländischen Renten- oder Pensionseinkünften anwendbar, leicht zu bedienen und «ein sicherer, kontaktloser Weg, die Einkommensteuererklärung an das Finanzamt zu übermitteln».

© dpa-infocom, dpa:220404-99-790212/3


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Wer zusätzlich zur Rente Einkünfte hat, kann einen Steuerfreibetrag nutzen. Foto: Silvia Marks/dpa-tmn Steuererklärung für Rentner Nicht nur viele Neurentner sind steuerpflichtig. Auch bei Altrentnern kann sich das ändern. Doch wer eine Steuererklärung abgeben muss, muss nicht zwangsläufig auch Steuern zahlen.
Für das Ehrenamt kann die Einkommensteuererklärung weiterhin in Papierform abgegeben werden. Die Tätigkeit darf mit nicht mehr als jährlich maximal 720 Euro beziehungsweise 2400 Euro als Übungsleiter entlohnt werden. Foto: Oliver Berg Ehrenamtler können Steuererklärung auf Papier einreichen Ehrenamtler müssen sich nicht mit dem Elster-Portal herumschlagen. Die Einkommenssteuererklärung für nebenberufliche Tätigkeiten, beispielsweise in Vereinen oder in der Kirche, kann weiterhin in Papierform eingereicht werden.
Die Steuererklärung für 2019 muss eigentlich schon eingereicht worden sein - es sei denn man hat Hilfe von Steuerberaterin und Co. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn Steuererklärung 2019: Wann Verspätungszuschlag fällig wird Für die Steuererklärung gibt es Fristen. Wer die nicht einhält, muss in bestimmten Fällen mit einem Verspätungszuschlag rechnen. Allerdings kann der Zuschlag vermieden werden.
Ist der Gehaltsunterschied bei Partnern groß, kann sich ein Wechsel der Steuerklassenkombination lohnen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Wann der Steuerklassenwechsel bei Paaren lohnt Paare, die bei der Einkommensteuererklärung jedes Jahr viel Geld nachzahlen müssen oder erstattet bekommen, sollten über einen Wechsel der Steuerklassen nachdenken. Das gibt es zu beachten.