Uwe Siersdorfer Generalagentur Zurich

~ km Am Friedhof 7, 66780 Rehlingen-Siersburg-Fremersdorf

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 12:00
Dienstag: 08:00 - 12:00, 14:00 - 16:30
Mittwoch: 08:00 - 12:00
Donnerstag: 08:00 - 12:00, 14:00 - 16:30
Freitag: 08:00 - 12:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Uwe Siersdorfer ist im Saarland Ihr Ansprechpartner für alle Versicherungsfragen. Für die Qualität der Angebote steht die Zurich Gruppe Deutschland.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (3)
Passende Berichte (2277) Alle anzeigen
Wer mit einem Grill unsachgemäß umgeht, kann schnell einen Brand auslösen. Im Schadensfall kommt es auf die richtige Versicherung an. Foto: Lukas Barth Welche Versicherungen bei Grill-Schäden einspringen Wer beim Grillen Brandbeschleuniger benutzt oder die Feuerstelle nicht genügend beaufsichtigt, riskiert einen Brand. Dabei kann es nicht nur zu Sachschäden kommen. Auch Verletzungen sind manchmal die Folge. Diese Versicherungen zahlen Schadensfall:
Eine Haftpflichtversicherung greift im Schadensfall - so zum Beispiel, wenn eine Brille kaputt geht. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn Welche Versicherungen Eltern haben sollten Eltern müssen ihre Kinder nicht unbedingt mit speziellen Versicherungen absichern. In der Regel reicht es, wenn die Eltern selbst gut versichert sind.
Allianz Leben steigt teilweise aus Datensammlung der Versicherer aus. Foto: Jörg Schmitt Die Datensammlung der Versicherer Wie Banken und Kreditinstitute tauschen sich auch die Versicherer über mögliche Risiken bei Anträgen für Versicherungen aus. Verbraucherschützern ist das ein Dorn im Auge. Ihr Argument: Das System erschwere den Abschluss wichtiger Versicherungen.
Wenn Schüler aus gesundheitlichen Gründen sehr lange fehlen, kann eine private Unfallversicherung die Kosten für einen Privatlehrer auffangen. Foto: Jens Kalaene Versicherungen prüfen: Schulunfähigkeitsschutz unnötig Wenn ein Kind für mehrere Monate nicht die Schule besuchen kann, könnte den Eltern eine sogenannte Schulunfähigkeitsversicherung sinnvoll erscheinen. Im Leistungsfall lohnt sich die Police jedoch kaum - eine private Unfallversicherung ist meist besser.