«Umorganisation» der Flüge: Entschädigung für Verspätung

10.05.2016
Ein Streik rechtfertigt nicht jegliche Flugverspätung. Kommt es wegen eines Streiks zur «Umorganisation» von Flügen und dadurch zu starken Verspätungen, kann man eine Entschädigung verlangen.
Werden aufgrund eines Streiks Flüge gestrichen oder umorganisiert, muss die Airline eine Entschädigung zahlen, wenn der Zusammenhang mit dem Streik nicht mehr unmittelbar nachzuweisen ist. Foto: Boris Roessler
Werden aufgrund eines Streiks Flüge gestrichen oder umorganisiert, muss die Airline eine Entschädigung zahlen, wenn der Zusammenhang mit dem Streik nicht mehr unmittelbar nachzuweisen ist. Foto: Boris Roessler

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Wenn eine Fluggesellschaft ihre Flüge wegen eines Streiks «umorganisiert», muss sie bei Annullierungen und deutlichen Verspätungen eine Entschädigung zahlen. So entschied das Landgericht Frankfurt.

Zwar handelt es sich bei einem Streik um einen außergewöhnlichen Umstand - laut EU-Recht ist die Fluggesellschaft dann von der Pflicht zur Ausgleichszahlung befreit. Allerdings muss die Airline zahlen, wenn Annullierungen und Verspätungen nicht mehr unmittelbar auf den Streik zurückgehen.

In dem verhandelten Fall konnte die Airline nicht belegen, dass der Streik ursächlich für die gut achtstündige Verspätung der Maschine der Kläger war. Den Flugumlaufplan zu ändern, sei vielmehr eine unternehmerische Entscheidung gewesen (Az.: 2-24 S 68/15). Über den Fall berichtet die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in der Zeitschrift «ReiseRecht aktuell».


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN

Passende Anbieter

Das könnte Sie auch interessieren
Mit Air Berlin in den Winterurlaub? Experten raten davon ab. Foto: Christoph Schmidt/dpa Urlaubspläne für Herbst/Winter: Noch bei Air Berlin buchen? Die Air-Berlin-Insolvenz verunsichert viele Fluggäste. Urlauber fragen sich, ob sie bei ihren Reiseplänen noch auf die Airline setzen sollen? Erst mal geht der Betrieb zwar weiter. Doch was ist mit Flügen im Herbst und Winter?
Air Berlin hebt bald nicht mehr ab. Viele Tickets verlieren ihre Gültigkeit. Foto: Federico Gambarini/dpa Lufthansa-Übernahme: Was aus den Air-Berlin-Tickets wird Air Berlin geht wohl bald zu großen Teilen an Lufthansa. Auf Details müssen Reisende aber wohl noch etwas warten. Die Wettbewerbshüter in Brüssel werden das Geschäft prüfen. Was Kunden aktuell wissen müssen.
Schnee sorgte in einigen Regionen Deutschlands für Zugverspätungen und Zugausfälle. Betroffenen Bahnkunden steht eine Entschädigung zu. Foto: Kathrin Deckart/dpa Nach Wintereinbruch: Wann bekommen Reisende ihr Geld zurück? Wartende Passagiere an vielen Bahnhöfen und Flughäfen: Der jüngste Wintereinbruch hatte etliche Ausfälle und Verspätungen von Zügen und Flügen zur Folge. Wer hat Anspruch auf Entschädigung - und wer nicht?
Nach der Pleite ist es für Niki-Kunden wichtig, ihre Rückreise richtig zu organisieren. Foto: Marcel Kusch/dpa Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet Kurz vor Weihnachten geht Niki pleite, von einem Tag auf den anderen steht die gesamte Flotte still. Für Urlauber bedeutet das Chaos. Wie ist die Rechtslage? Worauf können Niki-Kunden hoffen?