1 798 passende Berichte
Nach einer Pleite gelingt den wenigsten Menschen in Deutschland ein vorzeitiger Neuanfang. Foto: Monika Skolimowska Schneller schuldenfrei nach Privatpleite gelingt wenigen
Heute
Die Bilanz fällt mager aus. Verbraucher sollten nach einer Pleite durch die Reform des Insolvenzrechts schneller wieder auf die Beine komen. Doch erste Daten sind ernüchternd.
Beschweren sich Kollegen im Büro, weil die Liebesbeweise eines Paares überhand nehmen oder weil die Arbeit durch die Beziehung leidet, kann der Chef das Paar räumlich trennen. Foto: Jens Schierenbeck Liebesbeziehung unter Kollegen: Was muss der Chef wissen?
Heute
Wenn sich Kollegen ineinander verlieben, ist das zunächst einmal nur ihre Angelegenheit. Aber was ist, wenn dadurch Arbeitsabläufe gestört werden? Kann der Chef dann eingreifen?
Kryptowährungen haben viele Anleger über Nacht reich gemacht. Wer in ICOs investiert erhofft sich starke Renditen. Doch nicht alle Anbieter sind zu empfehlen. Foto: Daniel Reinhardt Vorsicht vor ICOs! Wie Anleger unseriöse Anbieter erkennen
13.07.2018
Nach dem Bitcoin-Hype wollen viele Anleger in Kryptowährungen investieren. Besonders beliebt ist die Investition in Unternehmen, die neue digitale Währungen erzeugen. Doch einige Anbieter zocken die Verbrauer mit dubiosen Geschäftsmodellen ab.
Arbeitnehmer, die rechtswidrig an einen anderen Ort versetzt werden, können unter bestimmten Bedingungen Schadenersatz erhalten. Foto: Arne Dedert Schadenersatz bei rechtswidriger Versetzung im Job
13.07.2018
Plötzlich in einer anderen Stadt arbeiten. Nicht jeder Arbeitnehmer freut sich über so eine Versetzung. Unter bestimmten Umständen können Beschäftigte gegen eine solche Entscheidung des Chefes klagen und sogar Schadenersatz fordern. Das zeigt ein Gerichtsurteil.
Rund 8,6 Millionen Rentner erhielten Ende 2016 eine Rente von weniger als 800 Euro monatlich. Die Rentenhöhe gibt die Einkommenssituation jedoch nur teilweise wieder. Foto: Matthias Hiekel Jede zweite Rente unter 800 Euro
12.07.2018
800 Euro - ein Großteil der Rentner bekommt pro Monat nicht mehr aus dem Rententopf heraus. Doch viele von ihnen sind nicht auf die Rente allein angewiesen.
Bei akuter Krankheit dürfen Arzttermine während der Arbeitszeit stattfinden. Eine Lohnzahlung ist dann gewährleistet. Foto: Bernd Weissbrod Wann ist der Arztbesuch während der Arbeitszeit erlaubt?
12.07.2018
Generell müssen Arzttermine auf Zeiten außerhalb der Arbeitszeit gelegt werden. Doch es gibt Ausnahmen. Hierfür muss jedoch eine ärztliche Bescheinigung oder eine akute Krankheit vorliegen.
Unseriöse Handwerker-Dienste sind oftmals schon beim genaueren Betrachten der Websites zu erkennen. Foto: Holger Hollemann Bei unseriösem Handwerker-Notdienst Zeugen hinzurufen
12.07.2018
In der Not schnell einen Schlüsseldienst über das Internet ausfindig gemacht und am Ende eine viel zu hohe Rechnung erhalten: Solche Situation sind keine Seltenheit. Die Verbraucherzentrale rät zur Vorsicht.
Das Finanzgericht Köln hat entscheiden: Das Arbeitszimmer ist Teil der Privatwohnung und kann deshalb nicht als selbstständiges Wirtschaftsgut besteuert werden. Foto: Jens Büttner Auch auf Arbeitszimmer fällt bei Hausverkauf keine Steuer an
11.07.2018
Wenn ein Privathaus verkauft wird, muss der Gewinn aus dem Verkauf nicht versteuert werden. Doch wie verhält es sich, wenn sich in dem verkauften Haus ein steuerlich absetzbares Arbeitszimmer befand?
Die Verbraucher in Deutschland lassen sich vom Zinstief einer Studie zufolge nicht zu übermäßigen Schulden verführen. Foto: Jens Kalaene Zahlungsmoral laut Schufa weiter hoch
11.07.2018
Die Verbraucher sind in Konsumlaune. Sie sind bereit, für größere Anschaffungen Geld auszugeben - auch auf Kredit. Treibt die Niedrigzinsphase die Menschen in die Schuldenfalle?
Damit ein Krankenpfleger als selbstständig gilt, muss er seine Pflegeleistung unter anderem eigenverantwortlich und weitgehend weisungsfrei organisieren können. Foto: Daniel Karmann/Symbolbild Krankenpfleger im Krankenhaus sind nicht selbstständig
11.07.2018
Ist ein Krankenpfleger in einem Krankenhaus vollständig in die organisatorischen Abläufe eingegliedert und an Dienstpläne und Schichtzeiten gebunden, dann unterliegt er der Sozialversicherungspflicht. Das zeigt ein Urteil in Nordrhein-Westfalen.
1/100