3 718 passende Berichte
Die Pandemie und der damit verbundene Lockdown haben das Konsumverhalten der Verbraucherinnen und Verbraucher spürbar verändert. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Bundesbürger kaufen online oder im Laden um die Ecke
18.05.2021
Immer mehr Verbraucher tätigen Einkäufe im Internet. Das liegt vor allem an der eingeschränkten Öffnung der Geschäfte. Doch ein weiterer Trend zeichnet sich ab.
Wer umzieht, muss seine Steuererklärung an ein anderes Finanzamt schicken als zuvor. Denn zuständig ist immer das Finanzamt am aktuellen Wohnort. Foto: Markus Scholz/dpa-tmn Umzug: Das Finanzamt am aktuellen Wohnsitz ist zuständig
18.05.2021
Wer umzieht, muss sich die Adresse des zuständigen Finanzamtes raussuchen. Denn das alte ist nicht mehr für die Steuererklärung zuständig. Dessen Briefe sollte man dennoch nicht ignorieren.
Zum Themendienst-Bericht vom 18. Mai 2021: Das Magazin «Finanztest» (Ausgabe 6/2021) hat in der aktuellen Ausgabe die Konditionen von 21 Banken geprüft. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Ratenkredit-Angebote persönlich einholen
18.05.2021
Der eine bekommt ihn, der andere nicht: Ratenkredite werden online oft nach starren Schemata vergeben. Doch die Banken müssen daran nicht festhalten. Ein Gespräch kann sich lohnen.
Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann sich schon früh lohnen. Wer schon als Schüler einsteigt, zahlt über die Laufzeit nicht unbedingt mehr. Foto: Tobias Hase/dpa-tmn Berufsunfähigkeitsversicherung für Kinder sinnvoll
18.05.2021
Keine Frage: Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist wichtig. Allerdings ist sie oft auch nicht ganz billig. Daher kann sich der Schutz schon für Kinder lohnen. Doch geht die Rechnung auf?
Unternehmen können ihren Beschäftigten einen steuerfreien Corona-Bonus zahlen. Die Regelung wurde jetzt noch einmal verlängert. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Steuerfreier Corona-Bonus bis März 2022 verlängert
17.05.2021
Beschäftigte können einen steuerfreien Corona-Bonus bekommen. Die Maßnahme wurde jetzt sogar noch einmal verlängert. Der Höchstbetrag bleibt allerdings gleich.
Wer ein wenig sucht, findet weiterhin auch Bankangebote mit Zinsen - trotz vieler Institute, die inzwischen Negativzinsen von den Sparern verlangen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn «Finanztest»: Wo es noch 0,2 Prozent Zins auf Tagesgeld gibt
17.05.2021
Oft ist es nur noch ein schöner Traum: Fürs Sparen Zinsen zu bekommen. Bei vielen Instituten müssen Sparer sogar Strafzinsen zahlen. Wer allerdings sucht, kann noch Konten mit Ertrag finden.
Einen gesetzlichen Anspruch auf mehr Gehalt gibt es nur in bestimmten Ausnahmefällen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Wann habe ich einen Anspruch auf Gehaltserhöhung?
17.05.2021
Ständig mit der Frage nach mehr Gehalt an der Führungskraft zu scheitern, ist frustrierend. Müsste der Arbeitgeber nicht automatisch irgendwann mehr Geld bezahlen? Ein Fachanwalt hat die Antwort.
Die Verbraucherpreise sind den vierten Monat in Folge gestiegen. Nahrungsmittel verteuerten sich binnen eines Jahres um 1,9 Prozent. Foto: Fabian Sommer/dpa Inflation erstmals seit zwei Jahren wieder bei 2 Prozent
12.05.2021
Fürs Tanken und Heizen müssen die Menschen in Deutschland im April deutlich mehr zahlen als ein Jahr zuvor. Das hat Folgen für die Verbraucherpreise insgesamt.
Lücken zwischen Schule, Ausbildung oder Studium können sich später auf den Rentenanspruch auswirken. Doch auch Jahre später ist es möglich, Einfluss darauf zu nehmen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa Beiträge für Schulausbildungszeit kann nachgezahlt werden
12.05.2021
In manchen Rentenversicherungsverläufen gibt es Lücken. Doch mitunter können die Lücken später noch geschlossen werden.
Ausgaben für haushaltsnahe Dienstleistungen können in der Einkommensteuererklärung abgezogen werden. Das gilt nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs auch bei Pflegeheimbewohnern. Foto: Peter Kneffel/dpa Kosten für Pflegekraft bei der Steuer absetzen
12.05.2021
Ausgaben für haushaltsnahe Dienstleistungen können in der Einkommensteuererklärung abgezogen werden. Das gilt nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs auch bei Pflegeheimbewohnern.
1/100