3 511 passende Berichte
Eine Studie aus den USA besagt, dass das tägliche emotionale Wohlbefinden mit wachsendem Einkommen steigt. Foto: Sven Hoppe/dpa Macht sehr viel Geld doch glücklicher?
20.01.2021
Einigen Forschern zufolge macht ein steigendes Einkommen ab einer gewissen Grenze im Alltag nicht zufriedener. Dem widersprechen nun Ergebnisse aus den USA.
Wer den ÖPNV nutzt, braucht künftig eine OP- oder FFP2-Maske. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa Lockdown verlängert: Die neuen Bund-Länder-Beschlüsse
20.01.2021
Die Menschen in Deutschland werden sich wegen der Corona-Pandemie weiter stark einschränken müssen. Die Virusmutationen macht Bund und Ländern so viel Sorge, dass einzelne Regeln noch verschärft werden.
Der steuerfreie Anteil der Rente richtet sich nach dem Jahr des Renteneintritts. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa Aufschieben der Rente führt zu Steuernachteil
20.01.2021
Altersrenten unterliegen der Besteuerung. Allerdings gibt es einen steuerfreien Anteil, der sich nach dem Jahr des Renteneintritts richtet. Was gilt, wenn die Rente hinausgeschoben wird?
Die jährliche Bescheinigung über die im letzten Jahr an die Rentenversicherung gezahlten Beiträge sollte immer überprüft werden. Foto: Marijan Murat/dpa/dpa-tmn Rentenversicherung: Jahresmeldung prüfen und aufbewahren
20.01.2021
Arbeitnehmer sollten die jährlich gezahlten Rentenbeiträge auf Richtigkeit prüfen. Denn Fehler können sich nachteilig auf die Höhe der Rente auswirken.
Europäische Fonds können ein guter Baustein für das Depot sein. Auch nachhaltige Angebote können sich dabei auszahlen. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/dpa-tmn Nachhaltige Europa-Fonds als Baustein fürs Depot
19.01.2021
Keine Frage: Ein Aktiendepot sollte einen weltweiten Anlagehorizont haben. Allerdings können Anleger auch regionale Schwerpunkte setzen. Eine Möglichkeit: Europa.
Der Preisauftrieb in Deutschland hat sich im Corona-Krisenjahr 2020 deutlich abgeschwächt. Einen Anteil daran haben die gefallenen Energiepreise. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa Corona-Pandemie sorgt für geringen Preisanstieg
19.01.2021
Stark gefallene Energiepreise und die zeitweise Mehrwertsteuersenkung entlasten 2020 die Budgets der Verbraucher. Die Inflationsrate ist so niedrig wie zuletzt vor vier Jahren.
Kauf einer Eigentumswohnung: Wer vermieten will, sollte genau schauen, in welchem Verhältnis der Kaufpreis und die Mieteinnahmen stehen. Foto: Robert Günther/dpa-tmn Vermietete Eigentumswohnung: Die Mietrendite muss stimmen
19.01.2021
Immobilien genießen hierzulande auch als Kapitalanlage einen guten Ruf. Doch nicht jedes Investment zahlt sich wirklich aus. Wer mit einer Wohnung Rendite machen will, muss genau rechnen.
Die Vergleichswebseite zu Girokonten war erst August 2020 an den Start gegangen. Wegen der unklaren Rechtslage streicht Check24 das Angebot. Foto: Matthias Balk/dpa Check24 beendet zertifizierten Girokontovergleich
18.01.2021
Eine unabhängige Vergleichs-Internetseite für Girokonten sollte Bankkunden mehr Durchblick im Gebührendschungel bieten. Doch das Modell war umstritten. Nach einer Klage von Verbrauchschützern zieht der Anbieter den Stecker.
Günstige Energieanbieter findet man gut mit einem Vergleichsrechner im Internet. Verbraucher sollten sich aber nicht auf einen einzigen Rechner verlassen. Foto: Catherine Waibel/dpa-tmn Beim Energiepreisvergleich mehrere Portale rechnen lassen
18.01.2021
Wer suchet, der findet - das gilt auch für günstige Energieanbieter. Vergleichsplattformen helfen dabei. Doch die muss man richtig nutzen.
Laut der «Trendstudie 2020 zum ethischen Konsum» der Hamburger Otto Group setzten immer mehr Deutsche auf ethischen Konsum, wollen nachhaltig, regional oder fair produzierte Produkte. Foto: Julian Stratenschulte/dpa Deutsche setzen immer mehr auf ethischen Konsum
18.01.2021
Die Deutschen achten beim Einkaufen laut einer Studie immer mehr auf ökologisch, regional oder fair produzierte Waren. Das gilt umso mehr in der Corona-Zeit.
1/100