Rentenversicherung hilft Senioren bei Steuererklärung

04.03.2020
Die Abgabe der Steuererklärung stellt eine komplexe Angelegenheit dar. Auch viele Rentner müssen sie abgeben. Was viele nicht wissen: Die Rentenversicherung hilft Senioren dabei.
Renter können von der Rentenversicheurng Unterstützung für ihre Steuererklärung bekommen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Renter können von der Rentenversicheurng Unterstützung für ihre Steuererklärung bekommen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Auch viele Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben. Damit das Finanzamt den steuerpflichtigen Anteil der gesetzlichen Rente ermitteln kann, müssen sie ihrer Steuererklärung die ausgefüllten Vordrucke «Anlage R» und «Anlage Vorsorgeaufwand» beifügen.

Beim Ausfüllen kann ihnen eine Bescheinigung der Rentenversicherung helfen. Die sogenannte «Mitteilung zur Vorlage beim Finanzamt» enthält alle steuerrechtlich relevanten Beträge mit Hinweisen, in welchen Zeilen der Steuervordrucke die Werte einzutragen sind. Sie kann nach Angaben der Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin kostenlos angefordert werden. Wer sie einmal beantragt hat, bekommt sie in den Folgejahren automatisch zugeschickt.

Sie kann per Brief oder Fax, im Internet oder am gebührenfreien Servicetelefon der Deutschen Rentenversicherung unter der Nummer 0800 1000 4800 angefordert werden. Wichtig: Bei der Anforderung muss die persönliche Rentenversicherungsnummer angegeben werden. Wer die Bescheinigung für eine Hinterbliebenenrente benötigt, gibt die Versicherungsnummer des Verstorbenen an.

Hilfe bei der Steuererklärung


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Für das Ehrenamt kann die Einkommensteuererklärung weiterhin in Papierform abgegeben werden. Die Tätigkeit darf mit nicht mehr als jährlich maximal 720 Euro beziehungsweise 2400 Euro als Übungsleiter entlohnt werden. Foto: Oliver Berg Ehrenamtler können Steuererklärung auf Papier einreichen Ehrenamtler müssen sich nicht mit dem Elster-Portal herumschlagen. Die Einkommenssteuererklärung für nebenberufliche Tätigkeiten, beispielsweise in Vereinen oder in der Kirche, kann weiterhin in Papierform eingereicht werden.
Auch Senioren müssen mitunter ihre Steuererklärung fristgerecht abgeben. Foto: Armin Weigel Frist für Steuererklärung gilt auch für viele Senioren Was viele nicht wissen: Auch Senioren müssen oftmals eine Steuererklärung abgeben. Für sie gelten die gleichen Fristen wie für Arbeitnehmer.
Ob Ruheständler künftig eine Steuererklärung abgeben müssen, hängt vom Grundfreibetrag und dem Jahr des Renteneintritts ab. Foto: Thomas Lehmann Kosten absetzen: Rentenerhöhung kann Steuerpflicht auslösen Eine Rentenerhöhung steht ins Haus - und für viele Senioren damit auch eine Steuererklärung. Wie Ruheständler ihre Steuerlast nun senken können, erklärt der Bund der Steuerzahler.
Wer als ehrenamtlicher Helfer eine Aufwandsentschädigung bekommt, muss sich jetzt beim elektronischen Finanzamt www.elster.de anmelden. Foto: Kai Remmers Ehrenamtliche müssen sich vor Steuererklärung jetzt anmelden Bei zusätzlichen Einkünften müssen Steuerzahler eine elektronische Steuererklärung abgeben. Das gilt auch für ehrenamtliche Helfer, die für ihren Aufwand entschädigt werden. Sie benötigen jetzt eine Online-Zertifizierung.