Bild

Qualität Personal Sicherheit In Berlin

~ km Lange Enden 29, 13437 Berlin

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:30 - 16:30
Dienstag: 09:30 - 16:30
Mittwoch: 09:30 - 16:30
Donnerstag: 09:30 - 16:30
Freitag: 09:30 - 16:30
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen

Die QPS-Marketing-Gruppe besteht seit dem Jahr 2009 und ist ein traditionelles, inhabergeführtes Familienunternehmen, welches die Bereiche Vertrieb, Personal, Betrieb und Organisation ineinander und miteinander verzahnt und im Interesse unserer Auftraggeber verbindet. Beispiele sind hier im Mystery Research die klassischen Testkäufe und auch Preisanalysen für Mitbewerber sowie einen Ehrlichkeitstestkauf.

Wir selbst bezeichnen uns als Personal-, Unternehmens- und Organisationsberatung, mit unseren Kernbereichen Automobil, Immobilien, Einzelhandel, Industrie und Dienstleistungen. Klassisch beraten wir aber auch klein- und mittelständische Unternehmen im Bereich der Personalberatung.

Wir bieten folgende Unternehmensdienstleistungen an: Mystery Call, Mystery Mail, Testdiebstahl, Ehrlichkeitstestkäufe, Kassentest, Personalentwicklung, Coaching, Firmenseminare, Training, Mystery Shopping, Auditierungen, Audits, Verkaufsförderung, Promotiontest, Vertriebsorganisation, Vertriebsberatung, Markenschutz und Werkstatt-Test.Global gesagt behandeln wir die Themenfelder Qualität, Personal und Sicherheit in einem kompletten Unternehmenskreislauf.

In einem strategischen Dreieck gesehen, steht bei uns der Kunde, das Personal und das Unternehmen, denn alle brauchen sich untereinander um Erfolg zu haben.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (1)
Passende Berichte (2919) Alle anzeigen
Der Großteil der Deutschen kauft Geschenke ganz klassisch im Laden. Foto: Bernd Wüstneck/dpa Weihnachtsgeschenke kaufen die Deutschen lieber im Laden Die Weihnachtsgeschenke online zu kaufen, kann Zeit sparen. Gerade Jüngere nutzen gern diesen Vorteil. Doch die meisten Bundesbürger nehmen dafür noch den Gang in die Geschäfte auf sich. So das Ergebnis einer Umfrage.
Im vergangenen Jahr gab es im stationären Handel erstmals mehr Karten- als Bargeldzahlungen. Foto: Daniel Karmann Deutsche zahlten 2018 mehr mit Karte als mit Bargeld Die Bundesbürger sind Bargeld-Liebhaber. In kaum einem anderen Land wird beim Bezahlen noch so oft zum Portemonnaie gegriffen wie in Deutschland. Doch eine neue Technik untergräbt derzeit die Begeisterung für Bares.
Im vierten Quartal 2019 hatten die Privathaushalte 2590 Milliarden Euro (3. Quartal rund 2542 Mrd.) als Bargeld oder Bankeinlagen auf der hohen Kante. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa Geldvermögen steigt 2019 auf rund 6458 Milliarden Euro Sparfleiß und Aktiengewinne haben die Menschen in Deutschland in der Summe reicher gemacht. Trotz der Zinsflaute erreicht das Geldvermögen im vergangenen Jahr einen Rekordwert. Ob sich der Trend in der Corona-Krise fortsetzt, ist jedoch fraglich.
Bisher kauften Verbraucher in Deutschland Lebensmittel lieber im Supermarkt oder beim Discounter. Doch seit Ausbruch des Coronavirus sind Online-Lieferdienste immer mehr gefragt. Foto: picture alliance / Monika Skolimowska/dpa Corona beflügelt Lebensmittel-Lieferdienste Ihre Smartphones, Bücher und Bekleidung kaufen die Verbraucher in Deutschland schon lange im Online-Handel. Doch bei Lebensmitteln machten viele noch einen Bogen um das Internet. Die Corona-Krise dürfte das nachhaltig ändern. Allerdings gibt es einen Haken.