PLUSCARD Service-Gesellschaft für Kreditkarten-Processing mbH

PLUSCARD Service-Gesellschaft für Kreditkarten-Processing mbH

~ km Martin-Luther-Str. 12, 66111 Saarbrücken-St Johann

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 00:00 - 23:59
Dienstag: 00:00 - 23:59
Mittwoch: 00:00 - 23:59
Donnerstag: 00:00 - 23:59
Freitag: 00:00 - 23:59
Samstag: 00:00 - 23:59
Sonntag: 00:00 - 23:59
Jetzt geöffnet (bis 23:59 Uhr)
Die im Jahr 1996 gegründete PLUSCARD Service-Gesellschaft für Kreditkarten-Processing mbH in Saarbrücken übernimmt für Sparkassen und Banken umfangreiche Dienstleistungen rund um Kreditkarten von MasterCard und Visa. Insgesamt werden bereits über 6 Millionen Kreditkarten von PLUSCARD betreut. Das Leistungsspektrum reicht von der Produktentwicklung über die Antragserfassung und den 24-Stunden-Service des Call-Centers für die Karteninhaber bis hin zur Zahlungsreklamation.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (30) Alle anzeigen
Passende Berichte (2392) Alle anzeigen
TAN-Generatoren als eigene kleine Geräte bieten die Banken bislang fast ausschließlich fürs Onlinebanking an. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Zwei-Faktor-Authentifizierung zum Bezahlen meist kostenlos Ab dem 14. September müssen sich Kunden online über zwei Faktoren identifizieren. Dafür bieten Banken unterschiedliche Verfahren an - welche das sind und wie teuer dies ist.
Um online aufs Konto zugreifen zu können, müssen Bankkunden sich künftig zweifach ausweisen - etwa mit Hilfe von Laptop und Smartphone. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn Was die neuen Regeln für Bankkunden bedeuten Bankkunden, die online einkaufen oder auf ihr Konto zugreifen, müssen sich auf Änderungen einstellen: Die gedruckten Listen mit TANs werden abgeschafft. Und noch mehr tut sich - wir erklären, was.
Girocard, Maestro oder VPay? Beim Bezahlen mit der EC-Karte dürfen sich Käufer für ein Abbuchungssystem entscheiden. Zusätzliche Kosten entstehen auf keinem Weg. Foto: Oliver Berg Neue Auswahl bei Kartenzahlung verwirrt Verbraucher Wir benutzen sie täglich, doch was die vielen Symbole darauf bedeuten, wissen die meisten Bankkunden nicht: die Girocard, die viele immer noch EC-Karte nennen. Nun gibt es bei deren Einsatz neue Wahlmöglichkeiten.
Die in Deutschland beliebteste Kreditkarte ist die Charge-Karte. Hier werden die Umsätze auf dem Kreditkartenkonto gesammelt und meist einmal im Monat abgerechnet. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Diese drei Kreditkartenformen gibt es Ob Urlaubsbuchung, Shoppen im Internet oder Tanken - vieles zahlen Verbraucher gern mit der Kreditkarte. Was sie wissen sollten: Das Bezahlmittel unterscheidet sich in drei Arten.