Otmar Schaffarczyk Rechtsanwalt

~ km Max-Planck-Str. 24, 54296 Trier-Kürenz
Auf einen Blick: Otmar Schaffarczyk Rechtsanwalt finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Trier, Max-Planck-Str. 24. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Otmar Schaffarczyk Rechtsanwalt eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Rechtsberatung, Rechtsanwälte.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (57) Alle anzeigen
Passende Berichte (3051) Alle anzeigen
Auch das Finanzamt macht Fehler - in so einem Fall kann ein Steuerbescheid nicht immer nachträglich geändert werden. Foto: David Ebener/dpa/dpa-tmn Finanzamt darf nicht jeden Steuerbescheid korrigieren Auch das Finanzamt macht Fehler. Mitunter kann das dazu führen, dass Steuerzahler gut dabei wegkommen, wie ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofs zeigt.
Wer auf die Zigarette verzichtet und das Geld stattdessen in einen ETF investiert, kann über die Jahre einiges ansparen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/dpa-tmn Rauchstopp kann beim Vermögensaufbau helfen Rauchen kostet viel. Wer das Geld investiert statt es in Rauch aufgehen zu lassen, tut nicht nur etwas für seine Gesundheit, sondern auch für sein Vermögen.
Gaststätten dürfen in allen Bundesländern unter Hygiene-Vorgaben wieder öffnen. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa Welche Corona-Regeln in welchem Bundesland gelten Gastronomie, Tourismus, Schulen, Museen - in vielen Lebensbereichen bekommen die Bundebürger Tag für Tag wieder mehr Freiheiten. Doch nicht in allen Bundesländern gelten die selben Regeln. Ein Überblick.
Ehepaare können sich bei der Einkommensteuererklärung gemeinsam oder getrennt veranlagen lassen. Wer sich für die Einzelveranlagung entscheidet, kann unter Umständen trotzdem von den Vorsorgeaufwendungen des anderen profitieren. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Steuer-Rat: Ehegatten profitieren von Partner-Ausgaben Eheleute können trotz Einzelveranlagung von den Abzügen des Partners profitieren. Denn Vorsorgeaufwendungen werden hier geteilt. Erst dann wird geprüft, ob Höchstbetragsgrenzen überschritten wurden.