Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

~ km Keplerstr. 18, 66117 Saarbrücken-Alt-Saarbrücken

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:30 - 12:00, 13:30 - 15:30
Dienstag: 08:30 - 12:00, 13:30 - 15:30
Mittwoch: 08:30 - 12:00, 13:30 - 15:30
Donnerstag: 08:30 - 12:00, 13:30 - 15:30
Freitag: 08:30 - 12:00, 13:30 - 15:30
Samstag: 08:30 - 12:00, 13:30 - 15:30
Sonntag: 08:30 - 12:00, 13:30 - 15:30
Auf einen Blick: Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Saarbrücken, Keplerstr. 18. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Öffentliche Verwaltung.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 06815014708. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.saarland.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (93) Alle anzeigen
Passende Berichte (3282) Alle anzeigen
Erbfälle in Patchworkfamilien sollten geregelt werden. Denn die gesetzliche Erbfolge greift hier nicht. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Stiefkinder sind vom Erbe ausgeschlossen Vater, Mutter, Kind - so einfach ist es in der Realität nicht immer. Familien sind oft vielfältiger. Das kann im Erbfall ein Problem sein. Denn nicht alle erben in einer Patchworkfamilie gleich.
Zahnersatz kann teuer werden. Private Zusatzversicherungen können das finanzielle Risiko mindern. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Zahnzusatzpolice sollte sich auf Rechnung beziehen Zahnersatz kann teuer werden. Zahnzusatzversicherungen helfen, das Loch im Geldbeutel nicht zu groß werden zu lassen. Doch der Teufel steckt im Detail.
Die Konditionen könnten kaum besser sein: Hypothekenzinsen sind derzeit so niedrig wie nie. Foto: Robert Günther/dpa-tmn Hypothekenzinsen so niedrig wie nie Billig, billiger, Hypothek - so in etwa lässt sich die Entwicklung der Zinsen für Immobilienkredite auf den Punkt bringen. Allerdings kommen längst nicht alle Käufer in den Genuss tiefer Zinsen.
Wer 45 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, kann früher als andere in Rente gehen. Wie dabei Zeiten der Arbeitslosigkeit angerechnet werden, hängt von den genauen Umständen ab. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/dpa-tmn So kommen langjährig Versicherte nach Insolvenz in Frührente Wer 45 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, kann früher als andere in Rente gehen. Beim Berechnen der Mindestversicherungszeit kann es auch auf Zeiten der Arbeitslosigkeit ankommen.