MBIG Clubservice GmbH

~ km Maria-Juchacz-Ring 17, 66564 Ottweiler

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 14:00 - 20:00
Dienstag: 14:00 - 20:00
Mittwoch: 14:00 - 20:00
Donnerstag: 14:00 - 20:00
Freitag: 14:00 - 20:00
Samstag: 16:00 - 20:00
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: MBIG Clubservice GmbH finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Ottweiler, Maria-Juchacz-Ring 17. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist MBIG Clubservice GmbH eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Verbände, Interessenvertretungen.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (20) Alle anzeigen
Passende Berichte (3751) Alle anzeigen
Traditionell investieren die Deutschen lieber in Immobilien als in Wertpapiere. Das zeigt eine Analyse der Unternehmensberatung Boston Consulting Group. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa Privatvermögen im Corona-Jahr auf Rekordhoch Das Corona-Krisenjahr 2020 hat die Menschen weltweit reicher gemacht - jedenfalls in der Summe. Das Finanzvermögen steigt auf einen Rekordwert. Der Club der Reichen und Superreichen wächst kräftig.
Ein Notar muss für ein Nachlassverzeichnis auch eigene Ermittlungen anstellen. Nur die Angaben eines Erben zu protokollieren, reicht nicht aus. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Nachlassverzeichnis: Notar muss Ermittlungen anstellen Wie groß ist der Nachlass? Über diese Frage gibt es zwischen Hinterbliebenen oft Streit. Erstellt ein Notar ein Nachlassverzeichnis, kann er sich daher nicht nur auf Angaben einzelner Erben stützen.
Beim Immobilienkauf fallen auch Steuern an. Wer ein unbebautes Grundstück kauft, zahlt mitunter auch für die Erschließungskosten. Ist das rechtens?. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Wenn die Grunderwerbsteuer zum Streitfall wird Wird ein Grundstück gekauft, im Kaufvertrag die Erschließung vereinbart und bezahlt, berechnet das Finanzamt auf den Gesamtpreis Grunderwerbsteuer. Ob das richtig ist, prüft der Bundesfinanzhof.
Produktpiraterie im Internet hat während der Coronakrise stark zugenommen. Fälscher haben vor allem die Unsicherheit von Menschen angesichts neuer Behandlungen und Impfstoffe ausgenutzt. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/ZB Produktpiraterie hat durch Corona zugenommen Was wie ein tolles Schnäppchen im Internet aussieht, könnte sich als billige Produktfälschung entpuppen. Bei gefälschten Medikamenten oder Schutzausrüstung gegen Corona wird es richtig gefährlich.