Landesfinanzkasse Daun

~ km Berliner Str. 1, 54550 Daun

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 16:00
Dienstag: 08:00 - 16:00
Mittwoch: 08:00 - 12:00
Donnerstag: 08:00 - 18:00
Freitag: 08:00 - 12:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 16:00 Uhr)
Auf einen Blick: Landesfinanzkasse Daun finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Daun, Berliner Str. 1. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Landesfinanzkasse Daun eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Öffentliche Verwaltung.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0659295790. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.finanzamt-daun.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (9) Alle anzeigen
Passende Berichte (2889) Alle anzeigen
Trinkgeld steht den Mitarbeitern zu. Arbeitgeber dürfen es ihnen nicht vorenthalten. Foto: Sonja Marzoner/dpa Dürfen Vorgesetzte das Trinkgeld behalten? Mal sind es nur ein paar Euro, mal richtig dicke Summen. In einigen Branchen gehören Trinkgelder einfach dazu. Aber können Chefs verlangen, dass Mitarbeiter ihr Trinkgeld abgeben?
Die Verbraucher in Deutschland legen auch beim Kauf von Bio-Lebensmitteln zunehmend Wert auf Markenware. Foto: picture alliance / David Ebener/dpa Bio-Markenartikel immer mehr gefragt Lange dominierten im Lebensmittelhandel Eigenmarken der Handelsketten und No-Name-Produkte das Bio-Angebot. Doch inzwischen werden Marken wie Demeter, Bioland oder Alnatura immer wichtiger. Experten beobachten: «Alle wollen Super-Bio».
Die Unterlagen der Betriebsratsarbeit müssen für alle Mitglieder zugänglich sein. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Gesamter Betriebsrat darf Unterlagen einsehen Reicht es aus, wenn Betriebsratsmitglieder die Unterlagen des Gremiums digital einsehen können? Nein, zeigt ein Beschluss. Im Zweifel muss jedes Mitglied einen eigenen Schlüssel bekommen.
Sind die Einnahmen vom Pfandflaschensammeln gering, dürfen sie nicht auf auf Hartz IV angerechnet werden. Foto: Andreas Arnold/dpa Pfandflaschenerlös wird nicht auf Hartz IV angerechnet Pfandflaschen können zu barem Geld werden. Manche Menschen leben davon, dass sie die Flaschen einsammeln. Auf Hartz IV dürfen diese Einnahmen jedoch nicht angerechnet werden.