Hans Wolf

Landesamt für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz

~ km Konrad-Zuse-Str. 11, 66115 Saarbrücken-Burbach

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 15:30
Dienstag: 08:00 - 13:00
Mittwoch: 08:00 - 15:30
Donnerstag: 08:00 - 18:00
Freitag: 08:00 - 13:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 18:00 Uhr)
Auf einen Blick: Landesamt für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Saarbrücken, Konrad-Zuse-Str. 11. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Landesamt für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Öffentliche Verwaltung.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068199780. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://soziales.saarland.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (93) Alle anzeigen
Passende Berichte (4127) Alle anzeigen
Positive Kunden-Bewertungen lassen viele Produkte im Internet in bestem Licht erstrahlen. Doch nicht immer wird offengelegt, wie diese Bewertungen zustande kommen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-tmn Scheinbewertungen: Untersuchung zeigt Lücken auf Websites Fünf Sterne? Bei vielen Kundenbewertungen im Netz ist Skepsis geboten. Laut einer Untersuchung im Auftrag der EU-Kommission fehlt es den Internetseiten häufig an Transparenz.
Arbeitnehmer und Selbständige können bei Verdienstausfall ihren Entschädigungsanspruch verlieren, wenn sie keine Booster-Impfung haben. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa/Archivbild Verlieren Beschäftigte ohne Booster Entschädigungsanspruch? Grundsätzlich haben Beschäftigte, die mit Corona infiziert sind oder unter Infektionsverdacht stehen, bei Arbeitsverbot einen Entschädigungsanspruch. Dieser könnte bei fehlender Auffrischungsimpfung jedoch entfallen.
Die Deutsche Umwelthilfe kritisiert: In Supermärkten und Discountern entsteht immer noch zu viel Verpackungsmüll. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa Umwelthilfe: Zu viel Verpackungsmüll im Lebensmittelhandel In Kunststofffolie verpacktes Obst und Gemüse ist in Supermärkten eher die Regel als die Ausnahme. Und auch Plastik-Einwegflaschen füllen immer noch viele Regale. Die Deutsche Umwelthilfe hält die freiwillige Müllvermeidung im Handel für gescheitert.
Die Riester-Förderung ist an Bedingungen gebunden. Laufende Verträge sollten daher nicht einfach umgewandelt werden. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn Riester-Vertrag nicht vorschnell umwandeln Wohn-Riester soll beim Kauf einer Immobilie helfen. Das Geld muss am Ende aber auch in eine Immobilie investiert werden. Einen anderen Riester-Vertrag umzuwandeln, sollte also gut überlegt sein.