2 832 passende Berichte
Anlegern braucht der Brexit keine allzu großen Sorgen zu machen - viele Unsicherheiten wurden im Vorfeld geklärt. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn Anleger und Versicherte können beim Brexit gelassen bleiben
Heute
Der Brexit wird vieles ändern, vor allem für die Briten. Anleger und Versicherte in EU-Ländern muss der Austritt Großbritanniens weniger beunruhigen - einiges darüber wissen sollten sie jedoch schon.
Fälschung und Original: Um einen echten Geldschein (unten) von einer nachgemachten Banknote (oben) unterscheiden zu können, sollten Bankkunden auf die Sicherheitsmerkmale achten. Foto: Julian Stratenschulte/dpa So erkennen Sie Falschgeld
24.01.2020
Der Umwelt zuliebe ändern Menschen in Industriestaaten ihr Verhalten besonders oft im Haushalt - etwa indem sie weniger Wasser verbrauchen. Foto: Ralf Hirschberger/zb/dpa So viele Menschen haben ihr Verhalten fürs Klima geändert
23.01.2020
Klimaschutz bedeutet für Verbaucher oft, im Alltag auf Konsum und Komfort zu verzichten. Doch sind die Menschen wirklich bereit dazu?
Wer Fragen zu seiner Rente hat, kann sich an einen ehrenamtlichen Versichertenberater wenden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Versichertenberater helfen bei Rentenfragen
23.01.2020
Wann kann ich in Rente gehen? Welche Unterlagen benötige ich? Beim Rentenantrag stellen sich viele Fragen. Doch man ist dabei nicht allein auf sich gestellt.
Rekordwert: Der deutsche Leitindex Dax stieg am Mittwoch zwischenzeitlich auf einen neuen Höchststand. Foto: Boris Roessler/dpa Keine Angst vor Rekordständen an der Börse
22.01.2020
Die Stimmung an den Finanzmärkten ist derzeit blendend. Der deutsche Leitindex Dax hat den Sprung auf einen neuen Höchststand geschafft. Manche warnen allerdings vor zu viel Euphorie. Zu Recht?
In welcher Höhe Zinsen für das Überziehen des Kontos fällig werden, muss ein Geldinstitut klar kommunizieren. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Geldinstitut muss Überziehungszinsen hervorheben
22.01.2020
Wer sein Konto überzieht, muss Zinsen zahlen. Wie hoch diese ausfallen, muss ein Geldinstitut dem Kunden klar vor Augen führen.
Zur korrekten Berechnung der Rente ist ein vollständiges und aktuelles Versicherungskonto wichtig. Foto: Julian Stratenschulte/dpa Rentenkonto auf Vollständigkeit prüfen lassen
22.01.2020
Um die Rente später auch in der richtigen Höhe zu erhalten, sollten Versicherte ihr Rentenkonto prüfen lassen. Fehler lassen sich oft noch korrigieren.
Hat man als Betriebsinhaber ein Darlehen von einem Angehörigen erhalten, sollte ein kleiner Zinssatz vereinbart werden. Ansonsten erfolgt per Gesetz eine Abzinsung. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa Bei Angehörigendarlehen kleinen Zinssatz vereinbaren
22.01.2020
Greifen Verwandte einem Betriebsinhaber mit einem Darlehen unter die Arme, sollten sie einen kleinen Zinssatz vereinbaren. Sonst geht das Finanzamt unter Umständen von einem höheren Wert aus.
Für Verbraucher ist es nicht einfach, die Kosten von Wertpapieranlagen zu vergleichen. Foto: Daniel Reinhardt/dpa Verbraucherschützer fordern klare Regeln für Kosteninfos
21.01.2020
Wohnen im Pflegeheim ist nicht billig. Eine private Pflegetagegeld-Versicherung kann helfen. Foto: Tom Weller/dpa Vorerkrankungen bei Versicherung nicht verschweigen
21.01.2020
Pflege kostet Geld. Das Problem: In vielen Fällen deckt die gesetzliche Pflegeversicherung nicht alle Kosten ab. Es gibt aber eine Lösung.
1/100