KFZ-Pfandleihhaus Saarbrücken GmbH i.G.

~ km Mainzer Str. 125, 66121 Saarbrücken-St Johann

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 10:00 - 18:00
Dienstag: 10:00 - 18:00
Mittwoch: 10:00 - 18:00
Donnerstag: 10:00 - 18:00
Freitag: 10:00 - 18:00
Samstag: 10:00 - 13:00
Sonntag: Geschlossen
Das Unternehmen KFZ-Pfandleihhaus Saarbrücken GmbH i.G. verfügt über ein breites Dienstleistungsangebot in den Bereichen Pfandkredit, Vermittlung, Ankauf, Ratenkauf ohne Bank und ohne Schufa und Einlagerung.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (30) Alle anzeigen
Passende Berichte (395) Alle anzeigen
Bildquelle: www.pixabay.com; © nattanan23 (CCO 1.0) Schnell Geld leihen – der Kurzzeitkredit macht es möglich Wer schnell Geld braucht, um eine ungeplante Ausgabe tätigen zu können, und seinen Dispo nicht (weiter) beanspruchen will, für den ist ein Kurzzeitkredit die perfekte Lösung. Schnell, unkompliziert und auch mit Schufa-Eintrag - der Minikredit ist der kleine Bruder des Darlehens, der keine bürokratischen Hürden kennt.
Es ist keine Straftat, Pfandflaschen aus einem Altglascontainer zu fischen. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa Pfandflaschendiebe bleiben straffrei Viele Menschen verdienen sich Extra-Geld mit dem Sammeln von Flaschen. Manche fischen sie sogar aus Altglascontainern. Ob sie das dürfen, hat jetzt das Amtsgericht München entschieden.
Viele Imbissbuden und Kioske halten sich nicht an die Pfandpflicht. Die leeren Dosen und Flaschen landen dann oft am Straßenrand, wie die Deutsche Umwelthilfe kritisiert. Foto: Jens Büttner Umwelthilfe beklagt «Pfandschummelei» in Mini-Märkten Ärger um das Dosenpfand: In Kiosken und Imbissbuden deutschlandweit wird laut Umwelthilfe unerlaubt mit pfandfreien Getränkeverpackungen gehandelt. Das würde nicht nur der Umwelt schaden.
Einweg-Pfandflaschen sollen laut einer Selbstverpflichtung der Getränkehersteller besser gekennzeichnet werden. Foto: Daniel Bockwoldt Bessere Kennzeichnung: Aufdruck für Einweg-Pfandflasche Viele Verbraucher können Mehrwegflaschen nicht von Einweg-Pfandflaschen unterscheiden. Deshalb soll jetzt eine neue, besser verständliche Kennzeichnung her. Allerdings: Nicht alle Hersteller machen mit.