Hochreither & Büffel oHG

~ km Friedrich-Ebert-Str. 45, 66482 Zweibrücken-Bubenhausen
Auf einen Blick: Hochreither & Büffel oHG finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Zweibrücken, Friedrich-Ebert-Str. 45. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Hochreither & Büffel oHG eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Versicherungsgewerbe.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0633216990. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.hochreither-bueffel.vkb.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (13) Alle anzeigen
Passende Berichte (2824) Alle anzeigen
Hat man als Betriebsinhaber ein Darlehen von einem Angehörigen erhalten, sollte ein kleiner Zinssatz vereinbart werden. Ansonsten erfolgt per Gesetz eine Abzinsung. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa Bei Angehörigendarlehen kleinen Zinssatz vereinbaren Greifen Verwandte einem Betriebsinhaber mit einem Darlehen unter die Arme, sollten sie einen kleinen Zinssatz vereinbaren. Sonst geht das Finanzamt unter Umständen von einem höheren Wert aus.
Wohnen im Pflegeheim ist nicht billig. Eine private Pflegetagegeld-Versicherung kann helfen. Foto: Tom Weller/dpa Vorerkrankungen bei Versicherung nicht verschweigen Pflege kostet Geld. Das Problem: In vielen Fällen deckt die gesetzliche Pflegeversicherung nicht alle Kosten ab. Es gibt aber eine Lösung.
Immobilienkredite sind meist keine Frage des Alters: Viele Kreditinstitute haben hier keine Obergrenze festgelegt. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Große Spanne bei Kreditzinsen für Ältere Die eigene Immobilie erst kurz vor der Rente - warum nicht? Das Alter ist bei der Kreditvergabe jedenfalls in aller Regel keine Hürde, wie ein Vergleich zeigt. Doch die Preisunterschiede sind groß.
Eine Risikolebensversicherung sichert Hinterbliebene im Todesfall finanziell ab. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Risikolebensversicherung muss nicht teuer sein Eine Risikolebensversicherung ist kein Sparvertrag - sie zahlt tatsächlich nur im Todesfall. Für manche ist dieser Schutz gerade deshalb sinnvoll. Ein Test zeigt: Vergleichen lohnt sich.