Gertrud Kläser-Junker Beerdigungsinstitut

~ km Am Wergkäulchen 26, 66687 Wadern-Noswendel
Auf einen Blick: Gertrud Kläser-Junker Beerdigungsinstitut finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Wadern, Am Wergkäulchen 26. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Gertrud Kläser-Junker Beerdigungsinstitut eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Bestattungsunternehmen und Trauerbegleitung.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (19) Alle anzeigen
Passende Berichte (1245) Alle anzeigen
Einem Radsporttrainer wurde gekündigt, weil er eine Kamera in der Umkleidekabine anbrachte. Foto: Peter Endig/ZB/dpa Kamera in Umkleidekabine: Fristlose Kündigung wirksam Ein Trainer hat gegenüber seiner Mannschaft eine Vorbild- und Pflichtfunktion. Diese kann jedoch auch sehr schnell verletzt werden. In der Folge ist eine Kündigung möglich, auch wenn zwischen den Vorfällen und der Entlassung eine gewisse Zeit liegt.
Wer Geld spendet, sollte immer einen Einzahlungsbeleg oder eine Quittung der Spende für die Steuererklärung aufbewahren. Foto: Tobias Kleinschmidt/dpa/lnw Mit Spenden Steuern sparen: Einfacher Nachweis bis 200 Euro Das Geschäft mit Mitleid und Hilfsbereitschaft boomt. Etwa sieben Milliarden Euro spenden die Deutschen pro Jahr und tun damit auch etwas für den eigenen Geldbeutel. Denn Spenden lassen sich steuerlich absetzen. Wie viel Aufwand das ist, hängt von der Spendenhöhe ab.
Wer in Deutschland-Fonds investiert hat, kann sich über eine gute Rendite freuen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Fonds mit Schwerpunkt Deutschland brachten gute Rendite Mit Aktienfonds können Sparer ihre Geld gut vermehren. Vorausgesetzt, sie setzen auf das richtige Pferd. Der Bundesverband deutscher Banken hat einmal nachgerechnet, welche Fonds in den letzten drei Jahrzehnten besonders erfolgreich waren.
Kuwait Airways muss keine Israelis befördern. Foto: Boris Roessler/dpa Kuwait Airways darf israelischen Staatsbürger abweisen Gesetzestreue oder Diskriminierung? Nach einem Urteil des Frankfurter Landgerichts darf sich die Fluggesellschaft Kuwait Airways weigern, einen israelischen Staatsbürger zu befördern. Der Anwalt des Klägers ist schockiert.