2 595 passende Berichte
Der Betriebsrat darf die Gehaltslisten eines Betriebes inklusive den dazugehörigen Namen einsehen. Das ist mit dem Datenschutzgesetz vereinbar. Foto: David Ebener Betriebsrat darf Gehälter mit Namen einsehen
Heute
Datenschutz ist kein Argument, um dem Betriebsrat Gehaltslisten mit Klarnamen zu verweigern. Das hat nun das Landesarbeitsgericht Mecklenburg-Vorpommern bestätigt.
Statt Sparschwein: Bei vielen Banken gibt es Giro- und Festgeldkonten speziell für Kinder. Foto: Silvia Marks/dpa-tmn Auch Kinder kassieren Zinsen
Heute
Schon Kinder können auf einem eigenen Konto Geld ansparen. Teilweise ist die Kontoführung kostenlos, aber nicht immer winken fette Zinsen - ein Vergleich lohnt sich.
Ob Haus oder Bargeld: In Deutschland haften Erben mit ihrem Privatvermögen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn So können Erben die Haftung begrenzen
16.09.2019
Erben haften in Deutschland mit ihrem privaten Vermögen. Um sich vor Schulden zu sichern, können sie eine Nachlassverwaltung beantragen. Was ist das?
Einfamilienhäuser stehen im Rohbau in einem Neubaugebiet. Foto: Julian Stratenschulte/Illustration Was bringen negative Bauzinsen?
16.09.2019
Kein Zins für den Baukredit, stattdessen ein kleiner Nachlass von der Bank: Die Bau-Zinsen nähern sich bereits der Null-Marke. Negativ verzinste Kredite würden die Immobilienwelt auf den Kopf stellen.
Die gesetzlichen Ruhe- und Arbeitszeitregelungen gelten auch für Arbeitnehmer, die von zu Hause aus arbeiten. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn Muss ich im Homeoffice feste Arbeitszeiten einhalten?
16.09.2019
Wer zuhause im Homeoffice arbeitet, hat alle Freiheiten. Manche Arbeitnehmer scheinen das zu glauben. Aber auch für das Büro zuhause gibt es verbindliche Regeln für Arbeitszeiten.
Kein Muss: Die meisten Verbraucher würden auf Shopping-Ausflüge verzichten, wenn sie im Monat weniger Geld zur Verfügung hätten. Foto: Peter Kneffel/dpa/dpa-tmn Zwei Drittel würden an Kleidung und Schuhen sparen
13.09.2019
Urlaub, Kultur, neue Outfits - nicht jedem ist alles gleich wichtig. Wo setzen Menschen in Deutschland am ehesten den Rotstift an, wenn es sein muss?
Goldene Zeiten für Bauherren: Immobilienkredite gibt es aktuell günstig wie nie. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Immobilienkredite bleiben günstig
12.09.2019
Die EZB verschärft ihre ultralockere Geldpolitik. Früher oder später werden das auch Verbraucher merken - schon jetzt verführen niedrige Zinsen zum Hauskauf. Von Hektik raten Experten jedoch ab.
Wer ein krankes Kind mit zur Arbeit nimmt, riskiert zwar eine Abmahnung. Ein Grund für eine fristlose Kündigung ist ein solches Verhalten aber nicht. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Krankes Kind am Arbeitsplatz ist kein Kündigungsgrund
12.09.2019
Wer kranke Kinder mit zur Arbeit bringt, begeht eine Pflichtverletzung. In der Regel müssen sich Eltern mit dem Chef absprechen. Für eine fristlose Kündigung reicht das Vergehen jedoch nicht.
Die Bertelsmann Stiftung und das Institut DIW prognostizieren einen Anstieg der Altersarmut. Foto: Stephanie Pilick Altersarmut in Deutschland droht deutlich zu wachsen
12.09.2019
Mehr als jeder fünfte Rentner in Deutschland könnte in 20 Jahren von Altersarmut bedroht sein. Das zeigt eine neue Studie. Von den Plänen in der Koalition dagegen zeigen sich die Forscher wenig begeistert.
An den Börsen geht es auf und ab - für Anleger ist ein langer Atem aber wichtiger als gutes Timing. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn An der Börse braucht es Ausdauer
12.09.2019
An der Börse lockt die Rendite - gerade in der Niedrigzinsphase ein Argument. Doch wie wichtig ist es, für den Einstieg den perfekten Moment abzupassen?
1/100