ERGO Versicherung Sven Baer

ERGO Victoria Sven Baer

~ km Alte Lindenstr. 6, 01983 Großräschen

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:00 - 12:00, 15:00 - 18:00
Dienstag: 09:00 - 12:00, 15:00 - 18:00
Mittwoch: 09:00 - 12:00, 15:00 - 18:00
Donnerstag: 09:00 - 12:00, 15:00 - 18:00
Freitag: 09:00 - 12:00, 15:00 - 18:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 18:00 Uhr)
Auf einen Blick: ERGO Victoria Sven Baer finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Großräschen, Alte Lindenstr. 6. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist ERGO Victoria Sven Baer eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Versicherungsgewerbe.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 03575314100. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.baer-versichert.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (8) Alle anzeigen
Passende Berichte (1188) Alle anzeigen
Nachträge im Testament können auch nicht unterschrieben wirksam sein. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa Nachträge im Testament auch ohne Unterschrift möglich Änderungen im Testament müssen Erblasser eigentlich einzeln unterschreiben. Es gibt aber eine Ausnahme. Damit diese greift, müssen bestimmte Formalien erfüllt sein.
Das Beleidigen seines Chefs hat meistens Konsequenzen. Wie hart das Strafmaß ausfällt, hängt auch von der Wortwahl des Schimpfworts ab. Foto: Henning Kaiser/dpa Beleidigung des Arbeitgebers ist Frage der Wortwahl Ein freundlicher Umgangston zwischen Arbeitnehmern und Vorgesetzten ist unerlässlich für ein positives Betriebsklima. Wird der Mitarbeiter gegenüber dem Chef jedoch beleidigend, kann dies unter Umständen die fristlose Kündigung bedeuten.
Eine Immobilie zu vererben ist nicht immer die beste Lösung und kann schnell zur Steuerfalle werden. Doch es gibt auch Alternativen. Foto: Hans-Jürgen Wiedl/dpa-Zentralbild/dpa Immobilien können in Etappen verschenkt werden Nicht alles auf einmal: Um einer hohen Steuer aus dem Weg zu gehen, lohnt es sich, eine Immobilie Stück für Stück zu verschenken. Welche Gründe dies hat, erklären Experten der Zeitschrift «Finanztest».
Um die Steuerlast zu senken, können Mieter vom Vermieter verlangen, die Nebenkostenabrechnung genauer aufzuschlüsseln. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa Vermieter muss Nebenkostenabrechnung aufschlüsseln Mit Hilfe ihrer Nebenkostenabrechnung können Mieter ihre Steuerlast senken. Doch was tun, wenn die absetzbaren Beträge auf der Abrechnung gar nicht erkennbar sind? Müssen Vermieter sie gesondert ausweisen? Ein Gericht hat jetzt die Anforderungen an den Vermieter präzisiert.