Depots: Günstige Rohstoffe als Beimischung nutzen

06.04.2016
Anleger können derzeit von günstigen Rohstoffen profitieren. Eine Investition in entsprechende Aktien oder Fonds kan sich lohnen. Es sollte jedoch nicht dabei bleiben. Die Wertpapiere sind eher als Beimischung zum Depot sinnvoll.
Rohstoffe sind derzeit als Depot-Beimischung interessant. Foto: Larry W. Smith
Rohstoffe sind derzeit als Depot-Beimischung interessant. Foto: Larry W. Smith

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Viele Rohstoffe sind derzeit günstig. Die Preise für Öl und Gas zum Beispiel bewegen sich momentan auf einem niedrigen Niveau. Das hat auch Folgen für die Aktienkurse von Rohstoffunternehmen.

Anleger können diese Lage für sich nutzen: Wer glaubt, dass die Rohstoffpreise langfristig wieder steigen, kann jetzt in entsprechende Aktien oder Fonds investieren.

Wichtig dabei zu beachten: Entsprechende Wertpapiere sollten nicht das alleinige Fundament der persönlichen Ersparnisse bilden, rät die Aktion «Finanzwissen für alle» der Fondsgesellschaften. Denn die Kurse können - je nach Marktentwicklung - weiter schwanken. Als Beimischung zu einem breit aufgestellten Depot sind solche Anlagen aber durchaus geeignet.


KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Auch an der Frankfurter Börse ist der Aktienhandel irgendwann einmal beendet. Geöffnet wird erst wieder am nächsten Tag. Foto: Frank Rumpenhorst (Archiv) Richtig handeln auch nach Feierabend Wer Geldgeschäfte am liebsten auf der heimischen Couch erledigt, muss sich trotzdem an gewisse Zeiten halten. Denn auch die Börsen schließen einmal. Doch auch in Randzeiten geht der Handel weiter - mit einigen wichtigen Unterschieden.
Der deutsche Aktienmarkt sorgt mit weiteren Rekorden für Aufsehen. Foto: Boris Roessler/dpa Warum Börsenrekorde Anleger nicht nervös machen sollten Börsenindizes geben die Stimmungen an den Finanzmärkten wieder. Und die ist derzeit blendend. Einige Experten warnen allerdings schon wieder vor zu viel Euphorie. Was sollten Anleger nun beachten?
Vermeintliche Experten versprechen oft goße Gewinne mit Aktien. Doch solche Aussagen sind nichts als Werbung. Anleger sollten sich daran nicht orientieren. Foto: Frank Rumpenhorst Wie sich gute Aktien finden lassen Geldanlage ist eine Vertrauenssache. Das gilt vor allem bei vermeintlich heißen Aktien-Tipps. Denn nicht immer sind die «Kursraketen» oder «unentdeckten Perlen» ihr Geld wirklich Wert.
Politische Entwicklungen können die Stimmung auf den Finanzmärkten stark beeinflussen. Das lässt sich oft auch an der Dax-Kurve ablesen. Foto: Frank Rumpenhorst Wenn Kurse Schlagzeilen machen Einer der wichtigsten Faktoren an der Börse ist die Stimmung. Hinter dem eher schwammigen Begriff verbergen sich oft knallharte politische Vorgänge - etwa die Trump-Wahl oder der Brexit. Wie sollten Anleger hier reagieren?