cucumber media Mario Seifert & Andrea Grahn GbR

~ km Otto-Grotewohl-Str. 4, 03222 Lübbenau
Weitere Anbieter (2)
Passende Berichte (1389) Alle anzeigen
Die Verbraucherzentrale NRW sammelte in zwei Jahren 21 000 Beschwerden über Paketdienste. Foto: Rainer Jensen/dpa-tmn Telefon-Abzocke und Post-Mängel verärgern Verbraucher Der Handy-Anruf zieht einem das Geld aus der Tasche, auf den Paketboten wartet man vergeblich, dazu jede Menge lästige Telefonwerbung - die neue Medienwelt nervt viele Verbraucher. Die Bundesnetzagentur fordert Bußgelder, um Kunden besser zu schützen.
Wer Ortsansässigkeit vortäuscht, betreibt irreführende Werbung und verstößt dadurch gegen das Wettbewerbsrecht. Foto: Julian Stratenschulte Rufnummer darf lokale Ansässigkeit nicht vortäuschen Dieser Trick ist bei manchen Unternehmen beliebt: Sie geben in Werbungsanzeigen eine gewerbliche Telefonnummer an, die auf lokale Ansässigkeit hindeutet. Doch der Schein trügt.
Werbeanrufe sind eine beliebte Masche. Doch bei den Renditeversprechen handelt es sich oftmals um unseriöse Angebote. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild Vorsicht vor unseriösen Geldanlage-Angeboten am Telefon Es gibt gute und schlechte Geldanlage-Angebote. Unseriös sind sie aber oft, wenn sie per Telefon unterbreitet werden. Dagegen sollten Verbraucher vorgehen. Wie das geht, erklärt der Bundesverband deutscher Banken.
Wer seine im Geschäft gekauften Waren zurückgeben will, ist auf die Kulanz des Händlers angewiesen. Der kann etwa vorgeben, dass ein Umtausch nur nach Vorlage des Bons möglich ist. Foto: Andrea Warnecke Umtauschrecht: Händler zeigen sich oft kulant Der neue Pulli sieht zu Hause ganz anders aus, das neue Radio gefällt dann doch nicht mehr so - wer Waren einfach zurückgeben will, ist meist auf die Kulanz des Händlers angewiesen. Es sei denn, er hat im Internet bestellt.