Aktienfonds bei vielen Anlegern beliebt

17.08.2021
Dass mit Zinsen derzeit wenig zu holen ist, haben viele inzwischen erkannt. Stattdessen setzen Anleger auf Aktien. Entsprechende Fonds konnten im ersten Halbjahr 2021 viele neue Gelder einsammeln.
Viele Geldanleger entdecken die Aktie für sich. Entsprechende Fonds verzeichneten in den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 Zuwächse. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn
Viele Geldanleger entdecken die Aktie für sich. Entsprechende Fonds verzeichneten in den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 Zuwächse. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Viele Anleger haben im ersten Halbjahr 2021 auf Aktienfonds gesetzt. Nach Angaben des Fondsverbandes BVI flossen ihnen 35,3 Milliarden Euro zu.

Aktiv gemanagte Fonds erhielten demnach 19,4 Milliarden Euro und passive Aktien-ETFs 15,9 Milliarden Euro. Das sind laut dem Verband die höchsten Aktienfonds-Zuflüsse im ersten Halbjahr seit dem Jahr 2000. Damals wurden 42,7 Milliarden Euro erzielt.

Mischfonds flossen im ersten Halbjahr 16,9 Milliarden Euro zu. Davon gingen 10,1 Milliarden Euro in Produkte, die zu gleichen Teilen in Aktien und Anleihen investieren. Beim Neugeschäft lagen den BVI-Angaben zufolge Immobilienfonds mit 4 Milliarden Euro auf dem dritten Rang, gefolgt von Rentenfonds mit 1,1 Milliarden Euro.

Bei nachhaltigen Fonds interessant sind vor allem Zahlen zum zweiten Quartal 2021, nachdem diese Fonds aufgrund einer EU-Verordnung im März neu in die Produktklassen eingeordnet worden sind. Von April bis Juni erzielten nachhaltige Fonds Zuflüsse von 10,2 Milliarden Euro erzielt, davon gingen 9,3 Milliarden Euro in offene Publikumsfonds.

© dpa-infocom, dpa:210817-99-875609/2


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Die Deutschen verfügen statistisch gesehen über mehr Geldvermögen als je zuvor. Foto: Patrick Pleul Trotz Minizinsen: Deutsche so reich wie nie Die mickrigen Zinsen machen Anlegern zu schaffen. Und dennoch häufen Privathaushalte in Deutschland in Summe immer mehr Vermögen an. Der Reichtum ist allerdings ungleich verteilt.
Goldbarren in unterschiedlicher Größe liegen bei einem Goldhändler in einem Tresor. Foto: Sven Hoppe/Illustration Wenn Verbraucher mit Gold spekulieren Gold wird nie wertlos. Diese Aussage stimmt schon. Wer das Edelmetall der Rendite wegen kauft, macht aber in der Regel nur Gewinn, wenn der Goldpreis steigt. Der Markt ist voller Goldanlage-Produkte. Was bringen diese?
Der deutsche Aktienmarkt sorgt mit weiteren Rekorden für Aufsehen. Foto: Boris Roessler/dpa Warum Börsenrekorde Anleger nicht nervös machen sollten Börsenindizes geben die Stimmungen an den Finanzmärkten wieder. Und die ist derzeit blendend. Einige Experten warnen allerdings schon wieder vor zu viel Euphorie. Was sollten Anleger nun beachten?
An der Börse geht es auf und ab - doch auf lange Sicht sind Gewinne wahrscheinlicher als Verluste. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn Wie Aktien langfristig Rendite bringen Von Kursrekorden bis zum Crash ist es gefühlt oft nicht weit. Doch ein Blick in die Vergangenheit zeigt: Eine breit gestreute Anlage in Aktien zahlt sich aus, wenn man lange genug durchhält.