smile BEST Fitnessstudio Homburg

Ralf Sattler Smile-Best-Fitness

~ km Am Stadtbad 3, 66424 Homburg

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 07:30 - 22:00
Dienstag: 07:30 - 22:00
Mittwoch: 07:30 - 22:00
Donnerstag: 07:30 - 22:00
Freitag: 07:30 - 22:00
Samstag: 10:00 - 18:00
Sonntag: 10:00 - 18:00
Auf einen Blick: Ralf Sattler Smile-Best-Fitness finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Homburg, Am Stadtbad 3.
Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://homburg.smile-best.de/.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (854) Alle anzeigen
Das Autozentrum 2000 steht Ihnen als zuverlässiger Partner zur Seite.
Autozentrum 2000 GmbH ~ km Kaiserslauterer Str. 21a, 66424 Homburg-Bruchhof
Passende Berichte (9349) Alle anzeigen
Lauf-Einsteiger sollten es mit dem Ehrgeiz nicht übertreiben. Um Verletzungen vorzubeugen, ist Waldboden oder anderer weicher Untergrund geeignet. Foto: Felix Kästle Immer langsam - Beim Einstieg ins Laufen auf Körper hören Wer mit dem Laufen beginnt, sollte zunächst nicht leistungsorientiert denken. Denn der Körper braucht Zeit, um sich an die neue Belastung zu gewöhnen. Erst dann kann das Joggen seine positive Wirkung auf die Gesundheit entfalten.
Um die Kraft- und Belastungsausdauer zu verbessern, sollten Fitnesstreibende alle sechs bis acht Wochen ihr Sportprogramm ändern. Foto: Dmitrij Leltschuk/dpa Trainieren mit Erfolg - Abwechslung verbessert die Leistung Man braucht nur regelmäßig Sport zu treiben, dann kommt der Fitnesseffekt von ganz allein? So ist es leider nicht immer. Denn auch wer wöchentlich ein Workout absolviert, vermisst oft die erhoffte Wirkung. Das muss nicht so bleiben.
Zum Muskelaufbau eignen sich Übungen mit hohen Gewichten. Trainierende sollten dabei ein Gewicht wählen, das ihnen 8-15 Wiederholungen ermöglicht. Foto: Britta Pedersen/dpa Krafttraining: Sind schwere Gewichte immer effektiver? Wer seinen Körper formen möchte, absolviert am besten regelmäßig ein Muskeltraining. Dafür stehen oft zahlreiche Gewichtsgrößen zur Auswahl. Welchen Effekt hat aber ein Training mit niedrigen oder hohen Gewichten?
Hip-Hop und Breakdance: Peter «PetAir» Sowinski hat auf der Fibo seine Breakletics vorgestellt. Foto: Henning Kaiser/dpa-tmn Beim Tanzen kommt die Fitness von allein Sport wird häufig als Mittel zum Zweck angepriesen: Er hält gesund und macht fit. Bewegung kann aber auch einfach Spaß machen - vor allem, wenn zu Musik getanzt wird.