Gernot Hoefler

N. Toussaint & Co. GmbH

~ km In der Lach 6 a, 66271 Kleinblittersdorf-Rilchingen-Hanweiler

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 07:30 - 17:00
Dienstag: 07:30 - 17:00
Mittwoch: 07:30 - 17:00
Donnerstag: 07:30 - 17:00
Freitag: 07:30 - 17:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: N. Toussaint & Co. GmbH finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Kleinblittersdorf, In der Lach 6 a. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist N. Toussaint & Co. GmbH eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Großhandel und Handelsvermittlung.
Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.toussaint.de.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (10) Alle anzeigen
Albert Jung GmbH ~ km Sitterswalder Str. 67, 66271 Kleinblittersdorf
Beefeater Food GmbH ~ km Wintringer Str. 59, 66271 Kleinblittersdorf
Passende Berichte (24005) Alle anzeigen
Spezielle Hygiene-Reinigungstücher sind nicht nötig, um sich gegen Infektionen zu schützen. Richtiges Händewaschen reicht auch. Foto: Uli Deck/dpa Handdesinfektionsprodukte lassen Kassen klingeln Desinfektionsmittel sorgen für mehr Hygiene? Pustekuchen. Experten zufolge wird man dadurch nicht gesünder. Die Sprays, Gels und Tücher verhelfen nur den Verkäufern zu einem mehr als gesunden Umsatzplus.
Alles Sperrmüll? Nein, für vieles, was im Sperrmüll landet, gelten eigentlich andere Entsorgungswege. Foto: Uwe Anspach Tipps zur richtigen Müllentsorgung Wenn die Deutschen etwas können, dann ist es recyceln? Denkste! Wo eine alte Matratze oder abgelaufene Medikamente entsorgt werden müssen, weiß längst nicht jeder. Und Möbel mit fest eingebauten elektrischen Bauteilen? Ein Überblick.
Der neue Airbag von Rossignol und In&motion kostet rund 1000 Euro und soll deutlich besser schützen als ein Protektor. Foto: Rossignol/dpa-tmn Airbags für Skifahrer noch zu teuer Zur Schutzausrüstung für Skifahrer gehört in jedem Fall der Helm. Obwohl auch ein Airbag gefährliche Verletzungen verhindert, kommt dieser Artikel bei Wintersportlern vergleichsweise selten zum Einsatz. Das könnte am Preis liegen.
Eine Frau beim Shoppen. Foto: Carsten Rehder/Illustration Wie sich Klamotten auf die Umwelt auswirken Mal wieder nichts zum Anziehen? Viele kennen das: Obwohl der Schrank voll ist, hat man das Gefühl, dringend Shoppen zu müssen. Die damit verbundenen Umweltprobleme geraten da gerne in Vergessenheit.