Wechsel auf Winterreifen: Wie alt dürfen die Pneus sein?

30.10.2020
Wer jetzt auf Winterreifen wechselt, sollte die Pneus nicht nur auf Beschädigungen absuchen, sondern auch auf ihr Restprofil und Alter achten. Doch nach wie vielen Jahren sind eigentlich neue fällig?
Altershinweis: Am oval eingefassten Code an der Reifenflanke können Autofahrer ablesen, wie alt die Pneus sind. Hier weist die Zahl 4817 auf eine Herstellung in der 48. Kalenderwoche des Jahres 2017 hin. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Altershinweis: Am oval eingefassten Code an der Reifenflanke können Autofahrer ablesen, wie alt die Pneus sind. Hier weist die Zahl 4817 auf eine Herstellung in der 48. Kalenderwoche des Jahres 2017 hin. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

München (dpa/tmn) - Wer am Auto Winterreifen aufziehen will, sollte sie vor der Montage auf mögliche Beschädigungen und ausreichende Profiltiefe untersuchen. Der Tüv Süd rät zu mindestens vier Millimeter Restprofil bei Winter- und Ganzjahresreifen. Sind die Reifen älter als sechs Jahre, sollten immer neue gekauft werden.

Wann die Pneus hergestellt wurden, können Autofahrer an der sogenannten DOT-Kennzeichnung an der Reifenflanke erkennen. Dies ist eine vierstellige, oval eingefasste Zahlenkombination. Die ersten beiden Ziffern nennen dabei die Woche der Produktion, die anderen zwei das Produktionsjahr. Ein Beispiel: Die DOT-Nummer 3515 weist Reifen aus, die in der 35. Kalenderwoche 2015 hergestellt wurden.

© dpa-infocom, dpa:201030-99-147660/2


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Beim Reifenkauf kann es sich lohnen, auf Vorjahresmodelle zurückzugreifen. Foto: Sina Schuldt/dpa/dpa-tmn Tipps für den Sparfuchs im Autofahrer In Zeiten steigender Spritpreise freut sich jeder Autofahrer, wenn es an anderer Stelle auch etwas günstiger geht. Möglichkeiten dazu gibt es einige - von Smart-Repair bis zur Fahrgemeinschaft.
Die Wintertauglichkeit eines Reifens ist erkennbar am Alpine-Symbol, einem Bergpiktogramm mit Schneeflocke. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Sicher unterwegs mit Winterreifen Bereits im Herbst können winterliche Straßen manchmal die Autofahrer in Deutschland überraschen. Daher wechseln sie besser möglichst frühzeitig auf Winterreifen. Was ist sonst noch zu beachten?
Für Autofahrer steht jetzt der Wechsel auf Winterreifen an. Welche Reifengröße zum Fahrzeug passt, ist den Fahrzeugpapieren zu entnehmen. Foto: Robert Günther/dpa-tmn Welche Reifengröße darf ich fahren? Aktuell steht für viele der Wechsel auf Winterreifen an. Wer neue braucht und sie sich selbst besorgen will, muss auf die richtige Größe achten - doch woher weiß ich, welche ich fahren darf?
Saisonaler Wechsel: Immer rund um Ostern drängt es viele Autofahrer in die Werkstätten, um die Winter- gegen Sommerreifen zu tauschen. Foto: Carmen Jaspersen/dpa-tmn Zeit für Sommerpneus: Was bei Autoreifen zu beachten ist Das Frühjahr steht vor der Tür, und für viele Autofahrer bedeutet das: Fertig machen zum Reifenwechsel. Was gilt es bei Kauf und dem Einsatz zu beachten? Und sind Ganzjahresreifen nicht der bessere Kauf?