Van Service Di Liberto

Van Service Di Liberto

~ km Frühlingstr. 6, 66894 Käshofen

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 06:00 - 22:00
Dienstag: 06:00 - 22:00
Mittwoch: 06:00 - 22:00
Donnerstag: 06:00 - 22:00
Freitag: 06:00 - 22:00
Samstag: 08:00 - 14:00
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 22:00 Uhr)
Spezialist für Großraum-Kfz und Langstreckenfahrten im Raum Saar-Pfalz und Kaiserslautern.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (1)
Passende Berichte (3367) Alle anzeigen
Der neue Kleinbus der Volkswagen-Tochter Moia bis zu sechs Fahrgästen Platz. Sein Antrieb ist elektrisch. Foto: Christoph Dernbach/dpa Volkswagen-Tochter Moia stellt Elektro-Minibus vor Der Volkswagen-Konzern will für weniger Autos auf den Straßen sorgen - zumindest in den überfüllten Metropolen. Auf der Konferenz TechCrunch Disrupt in Berlin stellte nun die Volkswagen-Tochter Moia ein Elektro-Fahrzeug vor, mit dem sich Fahrgäste eine Tour teilen können.
Car2Go und DriveNow sind die beiden Carsharing-Dienste von Daimler und BMW. Die Autohersteller starten eine gemeinsame Carsharing-Plattform. Foto: Kjer/Weissbrod Carsharing - «The winner takes it all» BMW und Daimler starten ihre gemeinsame Carsharing-Plattform. Bis zum erklärten Ziel, ein Global Player zu werden, ist noch ein weiter Weg. Aber für Millionen Kunden ändert sich einiges.
Mit dem Fahrdienst MOIA will VW ein zukunftstaugliches Mobilitätskonzept auf den Weg bringen. Foto: Hauke-Christian Dittrich VW-Tochter Moia soll neue Ära einläuten Ein Umbruch erfasst die ganze Autobranche - hin zu E-Mobilität und autonomem Fahren. Aber viele Hersteller müssen sich noch weitaus stärker neu orientieren. Der Wandel vom Autobauer zum Mobilitätsdienstleister stellt auch Geschäftsmodelle in Frage.
Wo ist mein Paket? Solche Fragen, verbunden etwa mit Nachforschungen in der Nachbarschaft, sollen mit Diensten wie «Smart Ready to drop» der Vergangenheit angehören. Foto: Daimler AG Paketzustellung direkt ins parkende Auto Das Auto als Briefkasten? Um diese Idee geht es bei neuen Dienstleistungen, die sich etwa «In-car Delivery» oder «Ready to drop» nennen. Doch wenn Zustelldienste künftig Päckchen und Co im Kofferraum ablegen, bringt das neue Herausforderungen mit sich.