Terraplastik Spritzgusstechnik Limited

terraplastik Spritzgusstechnik Ltd.

~ km Gewerbegebiet Heiligenwies 4, 66663 Merzig-Brotdorf

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 18:00
Dienstag: 08:00 - 18:00
Mittwoch: 08:00 - 18:00
Donnerstag: 08:00 - 18:00
Freitag: 08:00 - 18:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Diese Firma verarbeitet alle gängigen thermoplastischen Kunststoffe. Durch modernste Peripherie bietet terraplastik unter anderem eine Vielzahl von Einfärbmöglichkeiten bei gleich bleibender Qualität.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (1)
Passende Berichte (3625) Alle anzeigen
Nur Trend oder komplette Umkehr? Noch kämpfen einige Designer mit einer alten Werteordnung, nach der im Interieur Leder seit jeher für Luxus steht und Stoff für billigere Varianten. Im E-Tron Sportback Concept experimentiert Audi nun mit Bambusfasern. Foto: Daniel Wollstein/Audi AG/dpa-tmn Die Autoindustrie nimmt Abschied vom Leder Die Kleidung aus dem Eine-Welt-Laden, das Essen vegan und die Mobilität elektrisch - kritische Kunden entwickeln zunehmend ein neues Bewusstsein. Auch die Autodesigner krempeln deshalb so langsam das Interieur um. Vor allem Tierhäuten geht es dabei ans Leder.
Jaguar rüstet originale E-Types zu E-Autos um. Foto: Jaguar/Land Rover/dpa-tmn Moderne Oldtimer und Retro-Autos stehen hoch im Kurs Old- und Youngtimer stehen hoch im Kurs. Aber nicht jeder ist bereit, auch deren Unzulänglichkeiten zu akzeptieren. Daher suchen Klein- und Großserienhersteller neue Wege, die Faszination fürs Vergangene in die heutige Zeit zu übertragen.
Mini-Ford: Die Transporthilfe Carr-E ist ein Prototyp eines Ford-Ingenieurs. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn Zusatzfahrzeuge sollen Autofahrern helfen Der Verkehr immer dichter, die Städte immer voller und die Zufahrt schwieriger denn je. Bevor das Auto vollends aus der City verbannt wird, suchen die Hersteller alternative Mittel und Wege, damit die Kunden mobil bleiben und auf keinen Fall laufen müssen.
Im Fall des Rückrufs von Autos wegen fehlerhafter Dokumente hat Volkswagen damit begonnen, Kunden anzuschreiben. Foto: Marcel Kusch Volkswagen ruft Autos wegen fehlerhafter Dokumente zurück Möglicherweise sind 6700 VW-Fahrzeuge in den Handel gelangt, bei denen noch nicht freigegebene Prototypenteile verbaut wurden. Da der Hersteller es versäumt hat, den nicht serienmäßigen Bauzustand zu dokumentieren, folgt nun ein Rückruf.