6 375 passende Berichte
Das schwere E-Bike muss auf jeden Fall mit in den Urlaub? Dann eignet sich ein Fahrradträger für Anhängerkupplungen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Auf diese Trägersysteme passen E-Bikes
25.06.2022
Wer sein Elektrorad in den Urlaub mitnehmen möchte, steht vor der Frage: Wie transportiere ich das schwere Rad nur mit dem Auto? Denn nicht jedes Trägersystem eignet sich dafür.
Auch wenn der Konzern mit 100 Prozent Grünstrom im Fernverkehr wirbt, findet sich im Gesamtstrommix nach wie vor Gas und Kohle. Foto: Christophe Gateau/dpa Gutes Gewissen im ICE: Wie klimafreundlich ist die Bahn?
24.06.2022
Wer mit dem ICE fährt, braucht kein schlechtes Klimagewissen haben. Immerhin fahren Schnellzüge mit 100 Prozent Grünstrom, wie die Deutsche Bahn ihren Fernverkehr bewirbt. Doch was bedeuten solche Zahlen - muss der Zugverkehr noch klimafreundlicher werden?
Hilfe behindert: Wer Rettungsdiensten mit seinem Fahrzeug den Weg versperrt, muss mit einer Geldstrafe und einem Fahrverbot rechnen, zeigt ein Urteil. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Fahrzeug darf Rettungsdienst keine Minute behindern
24.06.2022
Manchmal zählt jede Sekunde, zum Beispiel bei einem Unfall. Wer dann den eintreffenden Rettungswagen aufhält, weil sein Fahrzeug im Weg steht, muss mit Konsequenzen rechnen. Das zeigt ein Urteil.
Das mach ich selbst: Wer auf günstige Gebrauchtmaschinen und noch viel Eigenarbeit leisten kann, realisiert den Traum von der Freiheit auf zwei Rädern denkbar günstig. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn Gebrauchte Motorräder für Einsteiger
24.06.2022
Den Motorrad-Führerschein endlich in der Tasche, geht es auf Zweiradsuche. Gebrauchte Maschinen sind günstig und können viel Spaß machen - wenn Interessenten die richtige Wahl treffen.
Ist das Auto überladen, verändert sich das Fahrverhalten - und das Extragepäck macht sich an der Tanksäule bemerkbar. Foto: Silvia Marks/dpa Themendienst/dpa-tmn Auf Sommertour: So verhalten Sie sich richtig
24.06.2022
Der Urlaub ist genehmigt, das Ferienhaus gebucht, der Autofahrt in die Ferien steht nichts mehr entgegen - fast. Denn vor und während der Reise gibt es ein paar Dinge, die man unbedingt beachten sollte.
Auf dem Dach zelten? Wer nicht auf dem Boden schlafen will, kann auf Dachzelte zurückgreifen. Sieben Modelle ohne Hartschale hat der ADAC in seinem aktuellen Test überprüft und alle gelobt. Foto: Rasmus Kaessmann/ADAC/dpa-tmn Auf dem Auto schlafen: Was man bei Dachzelten beachten muss
23.06.2022
Spontan mit Auto und Zelt ins Grüne fahren? Wer dabei nicht auf dem harten Boden schlafen will, kann auf Dachzelte zurückgreifen. Dabei gibt es aber ein paar Punkte zu beachten.
Haben Verbrenner durch E-Fuels noch eine Zukunft? Die synthetischen Kraftstoffe sind laut einer Studie wenig umweltfreundlich. Foto: Tom Weller/dpa E-Fuel-Autos viel weniger umweltfreundlich als Elektroautos
23.06.2022
Dem Verbrennungsmotor in Autos droht in Europa bis 2035 das Aus. Autohersteller und Mineralölbranche hoffen, dass zumindest synthetische Kraftstoffe weiter genutzt werden können. Eine Studie hat untersucht, wie umweltfreundlich E-Fuels tatsächlich sind.
Ein Handy ist im Auto fast immer mit dabei. Hier liegen lassen sollte man es bei sommerlichen Temperaturen aber besser nicht. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Handy und Deo im Sommer nicht im Auto lassen
23.06.2022
Man selbst geht schwimmen, das Auto wartet derweil auf dem Parkplatz - in der prallen Sonne. Kein Problem, solange ein paar Dinge nicht im Innenraum zurückbleiben. Sonst kann es gefährlich werden.
Vorfahrt missachtet, aber der andere Fahrer war zu schnell: Kommt es zum Unfall, können schon fünf Stundenkilometer den Ausschlag geben. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/dpa-tmn Keine Mitschuld an Unfall wegen zu hoher Geschwindigkeit
22.06.2022
Nach einem Unfall muss in erster Linie die Schuldfrage geklärt werden. Weil in einem Fall beide Seiten die Verkehrsregeln missachtet haben, lag die Entscheidung am Ende bei den Richtern.
Nur ein Blechschaden, oder mehr? Auf jeden Fall heißt es nach einem Unfall erst einmal: Ruhe bewahren, Unfallstelle absichern, Verletzten helfen. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn Das richtige Verhalten nach einem Unfall
22.06.2022
Nach einem Unfall liegen die Nerven meistens blank. Trotzdem gibt es für Betroffene einiges zu beachten, bis die Versicherung den Schaden regulieren kann. Diese Tipps schaffen einen Überblick.
1/100