4 022 passende Berichte
Mit H7-Lampen geben Scheinwerfer in der Regel ein stärkeres Licht ab als mit H4-Leuchtmitteln. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa Lassen sich bei Scheinwerfern H4- gegen H7-Lampen tauschen?
Heute
In der dunklen Jahreszeit sind intakte Scheinwerfer am Auto besonders wichtig. Lassen sich für besseres Licht anstelle älterer H4-Lampen einfach H7-Lampen montieren?
High Five? Motoren und Verarbeitung des 5ers gelten als top, doch hohe Laufleistungen des oft als Firmenauto eingesetzten BMW trüben zuweilen seine HU-Bilanz. Foto: BMW AG/dpa-tmn So schneidet der BMW 5er beim Tüv Report 2020 ab
Heute
Als Vertreter der Premium-Mittelklasse übernimmt der 5er von BMW oft repräsentative Aufgaben - etwa als Firmenwagen. Doch wie sehr ist auf die gehobene Limousine nach längerer Laufzeit noch Verlass?
Der Honda E kommt zwar in Retro-Optik daher, ist mit seinem Elektromotor aber zugleich ein Sinnbild für den Aufbruch der Japaner in die Ära der E-Mobilität. Foto: Honda/dpa-tmn Die neuen Autos für 2020
Heute
Das kommende Autojahr ist für die PS-Branche eine Zäsur. Strengere CO2-Vorgaben bringen die E-Mobilität gehörig in Fahrt. Dennoch gibt es auch zahlreiche Premieren mit Verbrennungsmotor.
Stecker aus zweiter Hand: Wer ein gebrauchtes E-Auto kaufen will, muss vor allem auf den Zustand des Akkus achten. Foto: Sebastian Kahnert/dpa/dpa-tmn Auf was bei gebrauchten E-Autos achten?
Heute
Die elektrische Revolution erfasst so langsam auch den Gebrauchtwagenmarkt. Die erste Generation der Stromer wechselt längst in die zweite Hand. Was sollten Käufer und Verkäufer beachten?
Erfolg auf steinigem Terrain: SUVs wie der Peugeot 2008 erfreuen sich auch weiterhin großer Beliebtheit. Foto: Markus Heimbach/Peugeot/dpa-tmn Peugeot 2008 ab April auch als E-Auto
09.12.2019
Der SUV-Boom hält an. Grund genug für Peugeot, die zweite Generation seines City-SUVs an den Start zu bringen. Auch ein E-Motor ist zu bekommen. Was rollt da auf die Kunden zu?
Keine Hektik bei winterlichen Straßenverhältnissen: Hat es geschneit, planen Autofahrer lieber mehr Zeit als sonst für ihre gewohnten Strecken ein. Foto: Ina Fassbender/dpa-tmn Sieben Tipps für Autofahrer im Winter
09.12.2019
Wenn es geschneit hat, geht es auf den Straßen oft nur im Schneckentempo voran. Ungeduld erhöht in diesen Situationen nur die Unfallgefahr. Gefragt sind andere Tugenden und Techniken.
Wenn der Winter auf die Bremse steigt: Auf lange Staus in der kalten Jahreszeit sind Autofahrer jetzt besser immer gut vorbereitet. Foto: Thomas Frey/dpa/dpa-tmn So rüsten Autofahrer sich für Winterstaus
09.12.2019
Auch wenn keine langen Ferienreisestaus drohen: Für Zwangspausen auf der Autobahn wappnen Sie sich jetzt trotzdem besser immer. Denn das Winterwetter kann überraschen - was sollte nun an Bord sein?
Übung macht den Meister: Besonders schwierige Manöver wie etwa das Wenden am Berg üben Motorradfahrer besser vorher in Ruhe. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn So sollten Motorradfahrer am Berg wenden
06.12.2019
Im Gebirge kann es für Motorradfahrer nötig werden, ihre Maschine an einer Steigung zu wenden und zurückzufahren - das sollten Biker üben.
Folgenreiche Fahrerflucht: Wer sich unerlaubt vom Unfallort entfernt, riskiert den Führerschein. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Fahrerflucht muss nicht immer Führerscheinentzug bedeuten
06.12.2019
Wer sich als Autofahrer ungeeignet für den Straßenverkehr erweist, kann den Führerschein verlieren - etwa bei Fahrerflucht. Es kommt aber auf den Einzelfall und die Umstände an.
Auf einem Display in einem VW-Bus des Ridesharing-Anbieters MOIA werden die nächsten Stationen angezeigt. Foto: Lucas Bäuml/dpa Was bringt Ridepooling wirklich?
06.12.2019
Ein paar Klicks in der App, sich komfortabel von A nach B fahren lassen und dabei noch ein gutes Gewissen haben: Ridepooling-Anbieter versprechen die schöne neue Mobilitätswelt. Können sie das Versprechen einhalten? Eine Testfahrt.
1/100