5 065 passende Berichte
VW plant unter dem Namen «Trinity» eine neue Elektro-Offensive. Foto: Peter Steffen/dpa VW nennt neue Details zu geplantem E-Volumenmodell
Heute
VW will ein neues Elektro-Flaggschiff auf den Weg bringen. Das Rezept hierfür soll eine Ergänzung zur MEB-Plattform sein. Jetzt hat der Autobauer auch bekannt gegeben, wie der Hoffnungsträger heißen soll.
Mehr Stromer im Angebot: Mercedes bietet Autos aus seiner Palette zunehmend auch als reine E-Autos an - so wie künftig das Modell EQA. Foto: Daimler AG/dpa-tmn Mercedes elektrisiert Kompaktklasse: EQA kommt im Frühjahr
Heute
Auch Mercedes-Modelle zapfen immer öfter Strom anstelle von fossilen Treibstoffen. Als neues E-Mobil gibt es künftig eine vom Kompakt-SUV GLA abgeleitete Elektroversion. Was zeichnet den EQA aus?
Nicht nur von außen hat der Dacia Sandero viel Charme hinzugewonnen. Auch bei Ausstattung und Ambiente wurde deutlich nachgebessert. Foto: Dacia/dpa-mag Dacia Sandero: Was der kleine Billige zu bieten hat
Heute
Mit kleinen Preisen ist Dacia zum großen Gewinner auf dem deutschen Automarkt geworden. Doch weil auch Low-Budget-Kunden nicht auf Komfort und Sicherheit verzichten wollen, legt die rumänische Renault-Tochter jetzt nach.
Elektrokasten: Der Opel Combo kommt in der e-Cargo-Version mit einer Akkufüllung bis zu 275 Kilometer weit. Foto: Opel Automobile GmbH/dpa-tmn Elektrischer Kastenwagen: Opel bringt Combo auch als e-Cargo
Heute
Opel will das Fahren für Handel, Handwerk und Gewerbe verstärkt unter Strom setzen - und bietet dafür neben dem großen Transporter Vivaro bald auch den Hochdach-Van Combo Cargo als Elektroauto an.
Zwar preiswerter, aber nichts für kleine Geldbeutel: Der Einstieg in Porsches E-Auto-Welt wird mit einem neuen Taycan-Grundmodell günstiger - die Preise beginnen aber immer noch bei 83 520 Euro. Foto: Porsche AG/dpa-tmn E-Sportler: Porsche liefert Taycan-Einstiegsmodell nach
Heute
Vom ersten vollelektrischen Porsche geht nun auch ein abgespecktes Einstiegsmodell an den Start. Es ist rund 20 000 Euro billiger, doch auch für diesen Taycan werden mindestens 83 520 Euro fällig.
Etwa 50 bis 100 Kilometer nach dem Radwechsel sollten Autofahrer noch mal in die Werkstatt, um prüfen zu lassen, dass die Räder korrekt montiert wurden. Foto: Markus Scholz/dpa-tmn Radschrauben bei Nachkontrolle checken
19.01.2021
Nach dem Radwechsel bitten Werkstätten ihre Kunden meist zur Nachkontrolle der Schrauben. Darauf lassen sich Autofahrer besser ein, um Unfällen und Versicherungsproblemen vorzubeugen.
Wichtig bei der Starthilfe: Zuerst sollten alle nicht benötigten Verbraucher in beiden Autos ausgeschaltet werden. Erst danach werden die Pluspole der Batterien verbunden. Foto: Bodo Marks/dpa-tmn Wie gebe ich richtig Starthilfe?
19.01.2021
Eisige Winternächte machen im Auto vor allem altersschwachen Batterien zu schaffen. Entweder ruft man dann den Pannendienst - oder man lässt sich Starthilfe geben. Doch wie funktioniert das genau?
Klappe zu und gut: Vom SUV-Boom profitiert der kompakte X1 von BMW auch als Gebrauchtwagen, dem Experten gute Noten bescheinigen. Foto: Uwe Fischer/BMW AG/dpa-tmn Der BMW X1 zeigt Schwäche bei Abgasuntersuchung
19.01.2021
SUVs boomen weiterhin, das Angebot wächst. BMW fächert diesen Typus mittlerweile in viele Modelle vom riesigen X7 bis zum kompakten X1 auf. Was kann das Einstiegsmodell als Gebrauchter?
Vernetzte Sicherheit: Einige Hersteller wie etwa Riese & Müller bieten Ortungsmodule auch schon ab Werk an. Foto: Michael Muller/www.r-m.de/pd-f/dpa-tmn Was vor Fahrraddiebstahl schützt
19.01.2021
Die Zahl gestohlener Fahrräder ist nach wie vor hoch. Gleichzeitig gibt es immer mehr Möglichkeiten, das Velo zusätzlich abzusichern, etwa durch GPS-Tracker oder andere elektronische Hilfsmittel.
Das Kettler Traveller 3.0 ist anders als der Name suggeriert kein Reiserad, eignet sich als Trekkingrad aber durchaus für Touren außerhalb der Stadtgrenzen. Foto: Stefan Weißenborn/dpa-tmn Unterwegs mit einem Trekkingbike
19.01.2021
City- und Trekkingräder zählen zu den meistverkauften Fahrrädern. Das Kettler Traveller 3.0 versucht beides zu sein und beansprucht Allrounder-Qualitäten für sich. Sein Name indes leitet in die Irre.
1/100