4 133 passende Berichte
Um alkoholbedingte Verkehrsunfälle zu vermeiden, sollten Neufahrzeuge künftig mit einer Alkohol-Wegfahrsperre ausgerüstet sein, fordert die Unfallforschung der Versicherer (UDV). Foto: --/Dräger/dpa Was bringt die Alkohol-Wegfahrsperre?
27.01.2020
Wenn Betrunkene kein Fahrzeug starten können, können sie auch keinen Unfall verursachen. Das wäre eigentlich kein Problem, meint ein Unfallforscher. Wären da nur nicht die Kritiker.
Winterfreuden mit Gefahr: Auf Brücken müssen Radler bei niedrigen Temperaturen eher als anderswo mit Glatteis rechnen. Foto: Andreas Arnold/dpa-tmn Wo Sturzgefahr für Radler besteht
27.01.2020
Auch bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt kann sich an bestimmten Stellen schnell Glatteis bilden. Das ist für Radler tückisch. Wo müssen sie besonders aufpassen?
Noch leicht getarnt: Die Publikumspremiere für die Modelle der aufgefrischten E-Klasse hat Mercedes für den Genfer Autosalon Anfang März angekündigt. Foto: Daimler AG/dpa-tmn Mercedes bereitet neue E-Klasse vor
27.01.2020
Mercedes frischt die E-Klasse auf. Limousine und Kombi debütieren auf dem Genfer Autosalon, Coupé und Cabrio zeigen sich etwas später. Auch für den Verkaufsstart ist noch etwas Geduld gefragt.
In Hamburg ermittelte die Polizei im vergangenen Jahr 246 Verstöße gegen Diesel-Fahrverbote und nahm dabei Bußgelder in Höhe von 7298,68 Euro ein. Foto: Bodo Marks/dpa Mehr als 15.000 Verstöße gegen Diesel-Fahrverbote
27.01.2020
In vier deutschen Städten gibt es bislang Diesel-Fahrverbote. Doch halten sich die betroffenen Autofahrer daran? Und wie häufig wird die Einhaltung des Verbots kontrolliert?
Mit runden Scheinwerfern und klarer Form: Sein Elektroauto E schickt Honda im Mai zu den Händlern. Foto: Matthew Howell/Honda/dpa-tmn Honda E startet im Mai ab 33 850 Euro
27.01.2020
Honda startet sein vollelektrisches Zeitalter mit einem Kleinwagen im Retro-Look. Der Honda E rollt ab Mai zu den Händlern. Was kann der kleine Flitzer?
Einen Blechschaden können Geschädigte mit dem Geld der gegnerischen Versicherung auch nur zum Teil oder gar nicht reparieren lassen. Foto: Till Simon Nagel/dpa-tmn Schadenersatz nach Unfall: Geld gibt es auch ohne Reparatur
27.01.2020
Wenn es im Straßenverkehr kracht, müssen Geschädigte die Beulen am Auto nicht unbedingt reparieren lassen. Geld gibt es auch so.
Mercedes-Silberpfeil auf dem Wasser: Die Luxus-Motoryacht Arrow460 Granturismo. Foto: Daimler AG/dpa-tmn Die Luxusjachten der Autobauer
24.01.2020
Baut ein Autohersteller ein Boot - was wie ein Scherz klingt, haben Mercedes, Aston Martin und Bugatti schon getan. Zuletzt stellte auch Lexus sein erstes Boot vor. Marketing-Gag oder Geschäftsmodell?
Der Fensterwischer ist zum reinigen der Autoscheiben da. Wer damit die Motorhaube bearbeitet, kommt für eventuelle Schäden selbst auf. Foto: Christin Klose/dpa-tmn/dpa Tankstelle haftet nicht für Lackschaden durch Fensterwischer
24.01.2020
Jeder Autofahrer kennt den Wischeimer an der Zapfsäule. Um diesen Tankstellen-Service kam es zu einem Rechtsstreit. Im Fokus: ein defekter Wischer und die Frage nach dem geplanten Einsatzzweck.
Glättegefahr: Wenn Regen auf gefrorene Böden fällt, kann es für Autofahrer gefährlich werden. Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Bei Glatteis mehr Abstand einhalten und notfalls pausieren
23.01.2020
Glatteis ist für Autofahrer tückisch. Mehr Abstand und sanfte Manöver sind gefragt - manchmal ist sogar eine Pause sicherer.
Warten auf neue Besitzer: Manche Modelle sind schon als Neuwagen wahre Mauerblümchen, können aber dann als Gebrauchte zum Schnäppchen werden. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Bei Schnäppchen-Autos droht Wartungsstau
22.01.2020
Manche Autos sind als Neuwagen nicht ganz so beliebt. Gebraucht sind sie dann mitunter ein Schnäppchen mit wenigen Kilometern. Doch Vorsicht: Ein Wartungsstau kann für ein teures Erwachen sorgen.
1/100