So sitzen Sie richtig auf dem Motorrad

21.05.2021
Um sich auf dem Motorrad sicher zu fühlen, sollte man nicht zu hoch sitzen. Denn die richtige Position stärkt die Kontrolle und somit auch das Gefühl von Sicherheit.
Wer Motorrad fährt, sollte sicher im Sattel sitzen. Am besten wird dafür schon im Stand die Sitzhöhe geprüft. Foto: Thomas Frey/dpa/dpa-tmn
Wer Motorrad fährt, sollte sicher im Sattel sitzen. Am besten wird dafür schon im Stand die Sitzhöhe geprüft. Foto: Thomas Frey/dpa/dpa-tmn

Essen (dpa/tmn) - Elegant in den Verkehr einfädeln und sicher in den Kurven liegen: Wer Motorrad fährt, sollte seine Maschine beherrschen und sich sicher im Sattel fühlen. Um das Gefühl von Kontrolle und Sicherheit zu stärken, übt man am besten schon im Stand, rät das Institut für Zweiradsicherheit (ifz).

Schon beim Aufsteigen zeigt sich meist, ob die Dimensionen stimmen. Wer etwa Schwierigkeiten hat, auf den Sitz zu steigen und im Stand auf den Zehenspitzen kippelt, der baut unter Umständen Unsicherheiten und sogar Ängste auf, so die Zweiradexperten.

Ihr Tipp: Die Sitzbank abpolstern oder gegen ein niedrigeres Exemplar austauschen. Reichen diese Maßnahmen nicht für einen sicheren Stand aus, gibt es bei vielen Motorrädern auch die Möglichkeit, das Fahrwerk mit einem Tieferlegungs-Kit abzusenken. Bei der Auswahl und der Montage sollte jedoch unbedingt ein Fachmann oder eine Fachwerkstatt zugezogen werden. Bestenfalls hat man bereits bei der Fahrzeugauswahl auf die Sitzhöhe geachtet.

© dpa-infocom, dpa:210521-99-689651/2

Pressemitteilung IfZ zu Sattelfest auf dem Motorrad


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Sporttourer: kompakte, vollverkleidete Motorräder mit sportlicher Sitzposition wie die Honda VFR 800. Foto: Honda/dpa-tmn Motorradtypen für viele Gelegenheiten Motorrad ist nicht gleich Motorrad. Kunden haben die Wahl zwischen verschiedenen Typen. Für fast jeden Einsatz gibt es das passende Zweirad. Eine kleine Typenkunde.
Anfängerinnen finden einen guten Einstieg ins Hobby Motorradfahren über Vereine oder Online-Magazine, die sich speziell an Frauen richten. Foto: zerocreatives/Westend61 So gelingt Frauen der Motorradstart Frauen und Motorräder: Das ist eine Beziehung, die lange von Klischees und Kalendermotiven geprägt war. Und heute? Wie finden Anfängerinnen den besten Einstieg ins Hobby?
Nur leicht überarbeitete Reiseenduro: BMW R 1200 GS. Foto: BMW/dpa-tmn Von Aprilia bis Yamaha: Die neuen Motorräder 2017 Bei der Neuzulassung von Motorrädern gehen die Zahlen in Deutschland nach oben. Die Kunden greifen dabei immer öfter zu sogenannten Retro- und Klassikbikes. Diese Motorradklasse ist aber nicht die einzige, die Zweiradexperten derzeit im Trend sehen.
Fahrpraxis auffrischen: Experten raten bei langer Motorradabstinenz zu einem Fahrsicherheitstraining wie hier vom ADAC. Foto: Frank Rumpenhorst Motorradfahren für Wiedereinsteiger Motorradfahren ist hip. Und nicht nur die jungen Wilden finden Gefallen daran. Auch die Zahl der Wiedereinsteiger wächst. Was ist zu berücksichtigen, wenn man sich nach 20 oder 30 Jahren erstmals wieder aufs Bike schwingt?