So halten Sie auf der Straße richtig Abstand

24.07.2020
Ausreichend Abstand zu vorausfahrenden Autos zu halten, ist extrem wichtig für die Sicherheit. Die Seitenpfosten am Straßenrand helfen beim Abschätzen der richtigen Distanz.
Mindestens den halben Tachostand in Metern lassen Autofahrer zum Vordermann Platz, um im Notfall rechtzeitig anhalten zu können. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa-tmn
Mindestens den halben Tachostand in Metern lassen Autofahrer zum Vordermann Platz, um im Notfall rechtzeitig anhalten zu können. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

München (dpa/tmn) - Der halbe Tachostand in Metern - zu dieser Faustformel für den minimalen Sicherheitsabstand zu Vorausfahrenden rät der Tüv Süd. Autofahrer können sich dabei an den Leitpfosten am Straßenrand orientieren. Die stehen auf Autobahnen und Landstraßen in der Regel in einem Abstand von 50 Metern zueinander. Wer hier mit Tempo 100 unterwegs ist, hält also unter Normalbedingungen mindestens diese Distanz ein. Mit 50 km/h wäre es ein Minimum von 25 Metern.

Bei Wetterwidrigkeiten wie etwa Nebel und Regen müssen Autofahrer den Abstand allerdings deutlich erhöhen. Die Leitpfosten helfen, sich zu orientieren. Allerdings stehen sie in Kurven und unübersichtlichen Bereichen wie etwa Steigungen näher beisammen.

© dpa-infocom, dpa:200724-99-911198/2


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Auch beim Überholen anderer Fahrzeugteilnehmer muss das geltende Tempolimit eingehalten werden. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa Gilt ein Tempolimit auch beim Überholen? Überholmanöver gehören zu den gefährlichsten Aktionen auf der Straße. Darum besser zügig vorbei - da dürfen Autofahrer doch sicher kurzzeitig ein wenig schneller fahren, oder nicht?
Die Chemie zwischen Fahrschüler und Fahrlehrer sollte stimmen, um zum Ziel zu kommen. Foto: Swen Pförtner So klappt's mit dem Führerschein Autofahren ist kein Hexenwerk, will aber gelernt sein. Damit es mit der praktischen und theoretischen Führerscheinprüfung auf Anhieb klappt, sollten Bewerber ausreichend Vorbereitungszeit einplanen und auch zu Hause viel üben. Welche Tipps gibt es noch?
Und plötzlich steht man im Stau. Foto: Jan Woitas Stau-Tipps für Auto-Urlauber Die Sommerreisewelle rollt - hoffentlich. Denn mit stockendem Verkehr und langen Staus auf den Autobahnen müssen sich Autoreisende in den nächsten Wochen einstellen. Doch wie bereitet man sich auf den absehbaren Stillstand vor und was ist in einem Stau zu beachten?
Wenn das Fahrzeug brennt, sollte man so nah wie möglich an die Quelle des Feuers rangehen, um diese zu bekämpfen. Foto: Michael Kappeler Fahrzeugbrand: Flammen mit kurzen Stößen bekämpfen Kurze Stöße und so nah wie möglich am Gefahrenherd: Das sind die Regeln, die man beachten sollte, wenn das Fahrzeug brennt. Außerdem wird eher eine Feuerlöschdose als ein Feuerlöscher empfohlen, da der Umgang mit der Dose leichter ist.