S90 und V90: Zwei neue Modelle bei Volvo

08.06.2016
Volvo erweitert sein Angebot in der gehobenen Mittelklasse. Neben einem SUV gibt es dort künftig auch eine neue Limousine und einen neuen Kombi. Was bieten der S90 und der Kombi V90?
Kostet ab 42 750 Euro: Der Volvo S90 kommt im Juli in den Handel und kann bis zu 500 Liter Gepäck an Bord nehmen. Foto: Volvo
Kostet ab 42 750 Euro: Der Volvo S90 kommt im Juli in den Handel und kann bis zu 500 Liter Gepäck an Bord nehmen. Foto: Volvo

Málaga (dpa/tmn) - Volvo ergänzt seine Modellpalette um eine Limousine und einen Kombi: Auf Basis des Geländewagens XC90 kommt Ende Juli zu Preisen ab 42 750 Euro das Stufenheckmodell S90 in den Handel. Ende September folgt dann für 3050 Euro Aufschlag der Kombi V90, kündigte der Autohersteller an.

Beide Modelle übernehmen auch den Designstil des XC90. So tragen sie die T-förmigen Tagfahrleuchten «Thors Hammer» als Signatur in den LED-Scheinwerfern und zeigen eine betont glatte Karosse mit markanten Rückleuchten. Im Innenraum sind wenig Knöpfe und ein senkrecht angeordneter Touchscreen zu finden. Die Ausstattung entspricht dem Segmentstandard und umfasst laut Volvo unter anderem den «Pilot Assist», der auf der Autobahn bis Tempo 130 bei Einhaltung von Spur und Geschwindigkeit aktiv unterstützt. Neu ist eine erweitere Notbremsfunktion, die auch auf große Wildtiere reagieren soll.

Im Vergleich zur Konkurrenz sollen sich die 4,96 Meter langen Neuzugänge zudem durch das Platzangebot unterscheiden. Das gilt bei 2,94 Metern Radstand vor allem für die Hinterbank. Der Kofferraum ist nur gehobener Durchschnitt: Er fasst bei der Limousine 500 und beim Kombi je nach Stellung der Sitzbank zwischen 560 und 1525 Liter.

Anders als die Wettbewerber, beschränkt sich Volvo unter der Haube auf Vierzylinder mit einem einheitlichen Hubraum von 2,0 Litern. Als Diesel gibt es sie zunächst mit 140 kW/190 PS oder 173 kW/235 PS, als Benziner mit 187 kW/254 PS oder 235 kW/320 PS. Damit ist je nach Karosserievariante sowie der Wahl von Front- oder Allradantrieb ein Tempo bis 250 km/h möglich. Beim Verbrauch nennt Volvo Werte von 4,4 Litern Diesel bis 7,4 Litern Benzin (CO2-Ausstoß 116 bis 169 g/km).

Noch im Laufe des Jahres 2016 will Volvo beide Modelle auch als Plug-in-Hybridfahrzeuge mit rund 45 Kilometern rein elektrischer Reichweite anbieten. Mit Unterstützung des E-Motors steigt die Systemleistung dann auf 299 kW/407 PS. Der Normverbrauch soll dank eines Lithium-Ionen-Akkus auf 1,9 Liter (CO2: 44 g/km) zurückgehen.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Heckklappe und Rampe machen es möglich: In diesem Wohnmobil parkt das Motorrad während der Fahrt quasi direkt im Wohnzimmer. Foto: Judith Michaelis Zweiräder in Wohnmobil mitnehmen Warum laufen, wenn man auch fahren kann: Wo Camper ohnehin ihren halben Hausstand mit in den Urlaub nehmen, wollen sie auch auf der letzten Meile mobil sein. Doch was gibt es bei der Mitnahme von Fahrrad & Co zu beachten?
Kommt im Januar ab 11 990 Euro auf dem Markt: der neue C3 von Citroën. Foto: Citroën Kunterbunter Citroën C3 kommt im Januar für 11 990 Euro Lifestyle-Autos wie der Mini sind in Mode. Auch Citroën möchte sich eine Scheibe vom Kuchen abschneiden und gestaltet den neuen C3 besonders bunt. Was kann der Kleinwagen noch?
Ein vertrauter Anblick: Bei der Modellpflege ändert sich optisch wenig am VW Golf. Die Überarbeitungen betreffen vor allem Infotainment- und Assistenzsysteme. Foto: Charlie Magee Mehr Digitales und neue Motoren: VW Golf leicht überarbeitet Optisch ändert sich wenig an Deutschlands meistverkauftem Auto. Denn bei der Modellpflege des Golf hat VW die meisten Neuerungen unter dem Blech versteckt. Für mindestens 17 850 Euro rollt er zu den Händlern.
Der McLaren 570S Spider erreicht mit offenem Verdeck bis zu Tempo 315. Mit geschlossenem Dach sind laut Hersteller sogar bis zu 328 km/h möglich. Foto: McLaren/dpa-tmn McLaren 570S bald auch als Spider Das erste Cabrio der McLaren Sport Series kündigt sich an. Das 570S-Modell wird es bald als Spider geben. In dem offenen Zweisitzer wird ein V8-Turbo-Motor mit 419 kW/570 PS stecken.