Denis Köllner

Resch Autoteile

~ km Saarbrücker Str. 88, 66265 Heusweiler

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 18:00
Dienstag: 08:00 - 18:00
Mittwoch: 08:00 - 18:00
Donnerstag: 08:00 - 18:00
Freitag: 08:00 - 18:00
Samstag: 08:00 - 12:30
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: Resch Autoteile finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Heusweiler, Saarbrücker Str. 88. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Resch Autoteile eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Kfz-Reparatur, -Werkstatt, -Lackierung, Autotuner und Autoaufbereitung.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter (0049 6806 78300) . Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.resch-autoteile.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (4)
Passende Berichte (4962) Alle anzeigen
Wasserstoff als Kraftstoff: Beim Generationswechsel des Mirai hat Toyota das Design geändert, die Reichweite erhöht und den Preis gesenkt. Foto: Toyota/dpa-tmn Toyota Mirai mit mehr Reichweite für weniger Geld Toyota treibt die Entwicklung der Brennstoffzelle als Alternative zur Batterie weiter voran. Im Frühjahr starten die Japaner den Mirai mit Wasserstoffantrieb in zweiter Generation.
Brabus bringt mit dem Rocket 900 ein gut zwei Tonnen schweres Gefährt mit 900 PS und 330 km/h Spitzentempo auf den Asphalt. Foto: Brabus/dpa-tmn Rakete auf Rädern: Brabus Rocket 900 mit 900 PS Böllern schon vor Silvester: So könnte das Motto bei Brabus lauten. Der Tuner hat ein überarbeitetes Mercedes-AMG-GT-Viertürercoupé mit 900 PS auf die Räder gestellt. Kostenpunkt: gut 400 000 Euro.
Schon bei geringem Tempo drohen bei einem Unfall mit dem Lastenrad böse Verletzungen für Kinder. Ein Anschnallsystem sollte also unbedingt vorhanden sein. Foto: Thomas Küppers/DEKRA/dpa-tmn Kinder im Lastenrad immer anschnallen Lastenfahrräder erfreuen sich zunehmender Beliebtheit - gerade bei Familien mit Kindern. Eltern sollten hier aber ganz besonders auf die Sicherheit achten - sonst drohen üble Verletzungen.
Frischluftsauser: Auch im offenen Aston Martin Vantage geht es mit bis zu 306 km/h mehr als flott voran. Foto: Max Earey/Aston Martin/dpa-tmn Aston Martin Vantage auch als Roadster Aston Martin setzt die Käufer seiner Einstiegsbaureihe an die frische Luft. So kann der Vantage beim geneigten Käufer auch ohne festes Dach vorfahren, nachdem 157 300 Euro den Besitzer gewechselt haben.