4 589 passende Berichte
Bei einem Crashtest der Unfallforscher der Versicherer liegt ein Crashtest-Dummy mit seinem Fahrrad auf der Straße, nachdem er gegen eine geöffnete Tür eines geparkten Autos fuhr - einem sogenannten Dooring-Unfall. Foto: Guido Kirchner/dpa Parkende Autos sind große Gefahr für Radfahrer und Fußgänger
Heute
Hunderte Fußgänger und Radfahrer verunglücken jeden Tag in Deutschland. Oft tragen geparkte Autos und plötzlich aufgerissene Wagentüren zu Unfällen bei. Ein Crashtest zeigt, welche drastischen Folgen «Dooring» haben kann.
Alptraum Dooring-Unfall: Solche brenzligen Situationen haben schon viele Radfahrer erlebt. Foto: Marijan Murat/dpa/dpa-tmn So können Autofahrer Radler schützen
Heute
Jeder Radfahrer fürchtet plötzlich aufgerissene Wagentüren. Der Aufprall kann mitunter heftig sein. Eine Drehbewegung von Kopf und Rumpf könnte Autofahrer umsichtiger machen.
Wohnmobile und Wohnwagen sind in Zeiten von Corona besonders beliebt. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa Wegen Corona legen Neuzulassungen von Wohnmobilen stark zu
Heute
Wer Zweifel hat, ob ein Hotel genügend Infektionsschutz bietet, setzt beim Reisen lieber auf die eigenen vier Wände. Wohnmobile und Caravane werden immer beliebter.
SUV unter Strom: Beim elektrischen BMW iX3 machen nur Details den optischen Unterschied zum konventionellen Schwestermodell X3 aus. Foto: Fabian Kirchbauer/BMW AG/dpa-tmn Neues Elektro-SUV: BMW rollt Ende 2020 den iX3 vor
Heute
BMW bereitet den Start des vollelektrischen iX3 vor. Optisch soll er sich nicht sehr von den Modellen mit Verbrennungsmotor unterscheiden - mit einer Akkuladung aber bis zu 460 Kilometer weit kommen.
Neue Varianten: Ford bringt den Bronco in drei Grundtypen zurück - neben dem hier gezeigten etwas kleineren Bronco Sport gibt es auch einen Zwei- und einen Viertürer. Foto: Ford Motor Company/dpa-tmn Geländelegende von Ford: Bronco kommt im Dreierpack zurück
Heute
SUVs gibt es viele, auch von Ford. Nun aber will die Marke mit dem Bronco einen waschechten Geländewagen wieder aufleben lassen.
Charaktervoller Cactus: Der Citroën C4 Cactus rollt in erster Auflage mit großflächigen «Airbumps» an den Flanken vor. Foto: Ronald Sassen/Citroën/dpa-tmn Der Citroën C4 Cactus (2014 bis 2018) offenbart viele Mängel
Heute
Knuffelig abgerundet hat Citroën den C4 Cactus gestaltet. Prägnant im Gedächtnis bleiben von der ersten Generation die großflächigen «Airbumps» - was sonst noch?
Mit dem richtigen Reifendruck können Autofahrer eine Reifenpanne auf der Autobahn verhindern. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Wie kann ich mich vor Reifenschäden schützen?
Heute
Ein Reifenplatzer auf der Autobahn ist für jeden Autofahrer ein Horrorszenario. Doch welche Warnzeichen gibt es vor einem Schaden, und wie verhält man sich richtig, wenn es zu einer Reifenpanne kommt?
Technologietransfer aus dem Rennsport: Porsche will alles mit Dokumenten und Objekten für künftige Generationen nachvollziehbar machen. Foto: Porsche AG/dpa-tmn Wie das Gedächtnis einer Automarke tickt
Heute
Jedes größere Autounternehmen betreibt ein Archiv. Es ist mittlerweile weit mehr als das Gedächtnis der Unternehmen. Was wird da eigentlich alles aufbewahrt und was machen die Archivare?
Wenn bei einem Autounfall ein hoher Sachschaden entstanden ist, sollte stets die Polizei unter der europaweit einheitlichen Nummer 112 alarmiert werden. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn Zentralruf der Autoversicherer hilft bei Unfall im Ausland
13.07.2020
Bei einem Autounfall im Ausland kann die Schadensregulierung schnell kompliziert werden. Mit einem Anruf beim Zentralruf der Autoversicherer kommen Autofahrer meist schon einen Schritt weiter.
Zweiter Auftritt: Nach dem Plug-in-Hybriden Polestar 1 fährt die Volvo-Tochter nun mit dem vollelektrischen Modell Nummer 2 vor. Foto: Volvo/dpa-tmn Elektrische Coupé-Limousine Polestar 2 kommt im Herbst
10.07.2020
Volvos Elektro-Tochter Polestar legt ihr zweites Modell vor. Der vollelektrische Polestar 2 rollt zunächst für mindestens 57 900 Euro an den Start. Später soll es günstiger werden.
1/100