Otmar Weyrich KFZ-Reparaturen

~ km Neumeyerstr. 1, 66606 St. Wendel
Auf einen Blick: Otmar Weyrich KFZ-Reparaturen finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: St. Wendel, Neumeyerstr. 1. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Otmar Weyrich KFZ-Reparaturen eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Tankstellen, Autowaschanlagen.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 06856466.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (8) Alle anzeigen
Passende Berichte (1857) Alle anzeigen
Im Tatra-Museum von Iris Riesebeck in Angermünde (Brandenburg)befindet sich auch ein Tatra 600 Tatraplan, Baujahr 1950. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa Von der Regierungskutsche zum Sammlerstück: Der Tatra Funktionäre des Ostblocks und Diplomaten ließen sich gern in Limousinen der Marke «Tatra» chauffieren. Heute sind die noblen Autos aus der früheren Tschechoslowakei selten. In Angermünde stehen elf Exemplare in einer offenen Privatsammlung.
Auf der internationalen Autoshow in Guangzhou (China) präsentiert auch Toyota seine neuesten E-Autos. Foto: Kyodo/dpa E-Autos in China: «Es wird ein enges und teures Rennen» Deutsche Hersteller nutzen die Autoshow in Guangzhou zum Angriff. Aber kann die Elektro-Offensive gelingen? Fachleute warnen vor Engpässen ausgerechnet beim wichtigsten Bauteil: Der Batterie.
Koreanischer Geländegänger: Den Rexton bringt Ssangyong ab 30 990 Euro in den Handel. Foto: Ssangyong/dpa-tmn Neuer Ssangyong-Geländewagen Rexton kommt ab 30 990 Euro Noble Ausstattung und mehr Assistenzsysteme: Die vierte Generation des Ssangyong Rexton kommt modern daher. Der Gelände wagen ist zudem größer und stärker als sein Vorgänger. Und im Vergleich zur Konkurrenz doch günstig.
Der neue Roadster soll der schnellste Tesla überhaupt sein. Foto: Tesla/dpa Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen Ankündigungen vorzupreschen. Jetzt gab es einen Elektro-Sattelschlepper und einen neuen Roadster.